Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Red Sparrow" (Ultra HD Blu-ray)

Original: Red Sparrow

Anbieter: 20th Fox Home Entertainment

Laufzeit: ca. 143 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • Dolby Atmos Englisch
  • DTS 5.1 Deutsch

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 19.07.2018

Film

Die russische Ballerina Dominika (Jennifer Lawrence) muss nach einem Unfall ihre Karriere beenden und wird dazu gezwungen, sich im harten Trainingsprogramm der "Sparrow School" zur Agentin ausbilden zu lassen. Dominika gerät in ein Spionagespiel zwischen russischem und amerikanischem Geheimdienst, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint ....

 

Bild 82 %

"Red Sparrow" wurde mit Arri Alexa-Kameras in 2.8k und 3.4k-Auflösung gedreht. Im Rahmen der Postproduction kam ein 4k Digital Intermediate zum Einsatz, so dass die Ultra HD Blu-ray im Vergleich zur Blu-ray Disc eine höhere native Auflösung bietet.

Das Master zeigt trotz digitaler Kameras eine sehr filmähnliche Optik und wirkt bis auf leichtes Rauschen in einzelnen dunklen Szenen sehr sauber. Das Bild wurde szenenweise mit verschiedenen Filtern bearbeitet, die den Kontrast mal plastisch aber auch häufiger etwas blass und grau erscheinen lassen. Dunkle Bildbereiche zeigen oft viel tiefes Schwarz und nicht immer besonders viel Detail in den Graustufen. Das Bild wirkt sogar noch dunkler als bei der Blu-ray Disc und die HDR-Optik macht sich primär durch sehr helle Spitzenlichter entweder durch Tageslicht von außen oder gezielte Spots bemerkbar. Die lassen das Bild allerdings nicht dynamischer wirken sondern sorgen sehr realistisch dafür, dass man sich durch dieses Licht geblendet fühlt und die Sicht etwas eingeschränkt wird.

Die Farben wechseln zwischen blau-grünlichen leicht verwaschenen Tönen und warmen Farben, die bei der Blu-ray Disc mit einer kräftigen Sättigung begeistern können, auf der Ultra HD Blu-ray aber weniger intensiv wirken und auch den Rec.2020-Farbraum kaum erkennen lassen.

Die Bildschärfe ist auf sehr hohem Niveau. Sowohl die Kanten- als auch die Detailschärfe sorgen konstant für ein sehr plastisches Bild, welches nur durch leichte Schwächen der Kamera-Optiken etwas beeinträchtigt wird, die gerade in Randbereichen häufiger sichtbar werden. Die Bildschärfe der Ultra HD Blu-ray erscheint auf den ersten Blick nur leicht besser aber kleine Feinheiten wie Schriftzüge oder Strukturen von Gebäuden sind doch noch einen Tick detaillierter als bei der Blu-ray Disc.

 

Ton 85 %

"Red Sparrow" wird auf Blu-ray Disc mit einem englischen DTS HD MA 7.1-Mix und auf Ultra HD Blu-ray mit einem englischen Dolby Atmos-Mix präsentiert. Für den deutschen Ton kommt bei beiden Versionen nur DTS 5.1 zum Einsatz.

Der Mehrkanalmix ist relativ zurückhaltend abgemischt und bietet nur szenenweise etwas räumliche Musik oder Hintergrundgeräusche. Dabei kommen die Surround-Kanäle gut wahrnehmbar zum Einsatz und auch die Hochtonwiedergabe ist recht brauchbar. Der Music Score wird auch von den Deckenkanälen mitgenutzt. Im Bassbereich macht sich der Surround-Mix hingegen nur vereinzelt deutlich bemerkbar. Zumindest beim Showdown wird der Surround-Sound noch einmal für kurze Zeit etwas spektakulärer und bietet einige räumliche Klangverläufe über alle Kanäle, die vor allem beim Dolby Atmos-Mix gut arrangiert sind.

 

Special Features

  • Ein neuer "Kalter Krieg": Entstehung und Adaption
  • Agents Provocateurs: Das Darstellerensemble
  • Spionagetechnik: Visuelle Authentizität
  • Herz des Sturms: Am Set
  • Willkommen an der Sparrow-Schule: Ballett und Stunts
  • Puzzle aus Bedürfnissen: Postproduktion
  • Audiokommentar von Regisseur Francis Lawrence
  • Entfallene Szenen

Red Sparrow [4k Ultra HD Blu-ray] bei Amazon.de


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK