Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Predator 2" (Ultra HD Blu-ray)

Original: Predator 2

Anbieter: 20th Fox Home Entertainment

Laufzeit: ca. 108 min.

Bildformat: 1,85:1

Audiokanäle

  • DTS HD MA 5.1 Englisch
  • DTS 5.1 Deutsch

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 06.09.2018

 

Bild 82 %

"Predator 2" wurde auf klassischem 35 mm-Film mit verschiedenen Kameratypen gedreht. Die Ultra HD Blu-ray basiert auf einer 4k-Abtastung des Films.

Wie bereits beim ersten "Predator"-Film ist auch bei "Predator 2" das Master recht körnig aber frei von Kratzern oder sonstigen Störungen. Der Kontrast wirkt sehr plastisch und das HDR-Remastering lässt Spitzenlichter noch etwas heller erscheinen. Dadurch gewinnt das Bild etwas mehr Dynamik, die aber sehr behutsam eingesetzt wird und auch nicht durchgängig deutlich auffällt. "Predator 2" zeigt viele bunte Farben und im erweiterten Rec.2020-Farbraum wirken zumindest einige Neontöne noch etwas brillanter.

Die Bildschärfe ist auf gutem bis stellenweise sehr gutem Niveau. Die Schwankungsbreite ist aber etwas höher als beim ersten Teil und der Schärfeeindruck hängt noch mehr von der wechselhaften Körnigkeit ab, die teilweise so minimal ist, dass wirklich viele Details (fast) auf 4k-Niveau sichtbar werden. Ebenso gibt es aber auch immer wieder Sequenzen, in denen das Bild leicht milchig wirkt oder sich ein regelrechter Rauschteppich zeigt. Der zurückhaltende Einsatz von Rauschfiltern lässt keine stehenden Rauschmuster sichtbar werden so dass man "Predator" auf der Ultra HD Blu-ray in der bislang besten Bildqualität erleben kann.

 

 

Ton (Englisch) 80 %
Ton (Deutsch) 78 %

"Predator" wird auf Ultra HD Blu-ray mit einem englischen Lossless DTS HD MA 5.1-Mix präsentiert. Für den deutschen Ton kommt DTS 5.1 zum Einsatz. Der Surround-Mix bietet einen erstaunlich atmosphärischen Raumklang mit vielen Soundeffekten von allen Seiten. Das wirkt für einen Film aus dieser Zeit recht effektevoll und auch wenn die Dynamik im Vergleich zu heutigen Filmen recht verhalten ist und der Hochtonbereich etwas dumpf klingt, ist die Soundqualität aber immerhin so gut, dass die Surroundwiedergabe wirklich einen Mehrwert bietet. Die Klangunterschiede zwischen den Tonspuren fallen nicht sehr deutlich aus aber sowohl im Bassbereich als auch bei der Hochtonwiedergabe klingt die englische Originalfassung noch einen kleinen Tick lebendiger als die deutsche Synchro. Die Dialogwiedergabe ist aber bei beiden Fassungen recht dünn.

 

Special Features

  • Audiokommentar von Regisseur Stephen Hopkins
  • Audiokommentar der Drehbuchautoren Jim Thomas & John Thomas
  • Jäger und Gejagte
  • Evolution der Spezialeffekte
  • Die Waffen des Predators
  • "Hard Core"- Sonderberichterstattung
  • Hinter den Kulissen

Predator 2 (4K Ultra HD Blu-ray) bei Amazon.de


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK