Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone" (Ultra HD Blu-ray)

Original: Maze Runner: The Death Cure

Anbieter: 20th Fox Home Entertainment

Laufzeit: ca. 143 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • Dolby Atmos
  • DTS 5.1 Deutsch

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 07.06.2018

Bild 85 %

"Maze Runner" wurde mit Arri Alexa-Kameras in 3.4k-Auflösung gedreht. Es gibt keine eindeutige Quelle, aus der hervorgeht, ob ein 2k oder 4k Digital Intermediate verwendet wurde und die Ultra HD Blu-ray im Vergleich zur Blu-ray Disc eine deutlich höhere native Auflösung bietet.

Das Master ist sehr sauber und zeigt selbst in dunklen Bildbereichen kein auffälliges Rauschen. Im Vergleich zur Blu-ray Disc zeigt die Ultra HD aber ein minimal körniges Bild. Während die Blu-ray Disc in hellen Bildbereichen oft überstrahlt, wurde das HDR-Mastering deutlich besser vorgenommen und zeigt einen dynamischeren Kontrast, der auch das Schwarz meist etwas satter wirken lässt. Das Color Grading für die Ultra HD Blu-ray reduziert etwas die sehr dominante Teal/Orange-Filterung und lässt trotz dezenterer Sättigung die Farben im erweiterten Rec.2020-Farbraum brillanter wirken. Die etwas neutraler abestimmten Farben in den Laborszenen zeigen einen kühlen Neon-Look, der mit einzelnen Lichtquellen die HDR-Optik sehr dynamisch wirken lässt.

Die Bildschärfe ist konstant auf sehr hohem Niveau und präsentiert fast jede Szene des Films sehr kantenscharf und detailliert. Dabei wird in einigen Nahaufnahmen fast natives 4k-Niveau erreicht. Selbst einige digitale Effekte zeigen so viele Feinheiten, dass diese kaum von den Realaufnahmen zu unterscheiden sind.

 

Ton 87 %

"Maze Runner" wird auf Blu-ray Disc mit einem englischen DTS HD MA 7.1-Mix und auf Ultra HD Blu-ray mit einem englischen Dolby Atmos-Mix präsentiert. Für den deutschen Ton kommt bei beiden Versionen nur DTS 5.1 zum Einsatz.

Der Surround-Mix erzeugt mit vielen Music Score-Elementen und Sound-Effekten ein sehr weiträumiges Klangbild mit viel Atmosphäre. In den Action-Szenen überzeugt der Klang mit hoher Dynamik und satten Bässen. Lediglich der Hochtonbereich fällt nicht besonders durch feine Details auf. Die klanglichen Unterschiede zwischen den einzelnen Tonspuren fallen sehr dezent aus. Trotz komprimiertem DTS-Ton erreicht die deutsche Synchronfassung fast die gleiche Klangqualität wie der englische Dolby Atmos-Mix. Der kann seine Vorteile auch bei der Surround-Wiedergabe nur gelegentlich deutlich ausspielen, da bereits die diskrete Mehrkanalabmischung so räumlich abgemischt ist, dass hier die objektbasierte Dolby Atmos-Version nur noch leichte Verbesserungen bietet. Zudem werden Deckeneffekte nicht in allen Momenten genutzt, wo sich dies anbietet und da meist auch von den anderen Seiten gleichzeitig Effekte zu hören sind, muss man schon sehr genau hinhören, um die Deckeneffekte genau wahrzunehmen.

 

Special Features

Entfallene und erweiterte Szenen
Die Entstehung des Films
Die Entstehung der Zug-Szene
Spaß am Set
Visuelle Effekte
Audiokommentar von Wes Ball, T.S. Nowlin und Joe Hartwick Jr.
Bildergalerie
Original Kinotrailer

Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone [4k Ultra HD Blu-ray] bei Amazon.de


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK