Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: „Ice Age 5 – Kollision voraus!“ (Blu-ray Disc)

Ice Age 5 Kollision voraus Blu-ray Disc

Original:  Ice Age: Collision Course

Anbieter: 20th Fox Home Entertainment

Laufzeit: ca. 94 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • DTS HD MA 7.1 Englisch
  • DTS 5.1 Deutsch

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 10.11.2016

Film

Scrat wird bei seiner ewigen Jagd nach der Eichel, die er niemals fängt, in den Weltraum katapultiert. Dort bringt er versehentlich eine Kette von kosmischen Ereignissen in Gang, die die Ice Age-Welt und deren Bewohner in große Gefahr bringen. Und die Herde um Manny, Ellie, Sid, Buck und Diego ist gezwungen, sich auf eine waghalsige Reise zu begeben, um die drohende Katastrophe zu überleben ….

Obwohl „Ice Age 5“ deutlich hinter den Erfolgen der letzten drei Teile zurück blieb, konnte der Film weltweit über 400 Millionen Dollar einsammeln, so dass eine weitere Fortsetzung nur eine Frage der Zeit sein dürfte. „Ice Age 5“ setzt vor allem auf spaßige Familien-Unterhaltung und weder die Geschichte noch die meisten harmlosen und oft auch wirklich flachen Gags reißen wirklich vom Hocker. So werden wahrscheinlich Kinder durch die quirlige Nonstop-Action mehr von dem Film haben als erwachsene Zuschauer. Aber immerhin bietet wieder Scrat die meisten spaßigen Momente des Films und sorgt in einer alternativen Variante der Entstehungsgeschichte des Sonnensystems durch seine ständige Tüffeligkeit dafür, dass dieses überhaupt erst in die richtige Form kommt. 

 

Bild  88 %

„Ice Age 5“ wurde in 2k-Auflösung produziert und bietet einen recht plastischen Kontrast mit tiefem Schwarz, welches vor allem in den Szenen im All gut zur Geltung kommt. Der Film zeigt eine sehr bunte Farbpalette in kräftigen Tönen. Die Animationen der Figuren sind recht gelungen und zeigen feinere Elemente wie z.B. Haare mit guter Detailschärfe. Hintergründe und weniger wichtige Bildelemente sind hingegen meist nicht ganz so detailliert und werden stellenweise auch etwas weichgezeichnet dargestellt. Das ist aber immer recht selektiv. So werden z.B. die extraterrestrischen Landschaften ebenfalls überwiegend sehr scharf dargestellt.

 

Ton 85 %

Der Mehrkanalmix setzt vor allem auf Musikeffekte, die den Film die meiste Zeit begleiten. Die weiträumige Abmischung sorgt für eine gelungene Surround-Atmosphäre und einzelne Szenen bieten ab und zu auch kleinere Surround-Effekte. Zwar hält sich die Dynamik eher in Grenzen aber trotzdem unterstützt der Surround-Mix recht gut die wechselnde Dramatik des Handlungsverlaufs.

 

Special Features

Ice Age: Was bisher geschah
Scrat: Verpeilt im Weltall
Scratasia: Scrats Solo-Abenteuer
Geheimnisse der Scratazonen
Sternzeichen des Tierreichs
Faktencheck mit Astrophysiker Neil deGrasse Tyson
Bucks Figaro-Arie zum Mitsingen
Bildergalerie
Original Kinotrailer
Musikvideo zum Mitsingen


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK