Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: „Gingerbread Man – Gefährliche Träume“ (Blu-ray Disc)

Gingerbread Man Blu-ray Disc

Original: Gingerbread Man

Anbieter: Koch Media

Laufzeit: ca. 109 min.

Bildformat: 1,85:1

Audiokanäle

  • DTS HD MA 5.1 Englisch, Deutsch

Untertitel: Deutsch

VÖ-Termin: 22.10.2015

Film

Ein One-Night-Stand mit einer Kellnerin hat für den erfolgreichen Rechtsanwalt Rick Magruder (Kenneth Branagh) ungeahnte Folgen. Er erfährt von den Drohungen des durchgedrehten Vaters (Robert Duvall) gegen seine Tochter und versucht mit allen rechtlichen Mitteln, den ziemlich verlotterten Senior in eine Anstalt befördern zu können. Als diesem jedoch die Flucht gelingt, gerät das Leben von Magruder und seiner Familie in große Gefahr …

John Grisham-Romane drehen sich oft um heldenhafte Rechtsanwälte, ohne deren selbstloses Wirken die Welt anscheinend aus den Fugen geraten würde. Nicht so in „Gingerbread Man“, denn Rick Magruder ist ein affärenfreudiger Lebemann, der in dem Film ziemlich vorgeführt wird und Robert Altman inszenierte diesen auf einer Grisham-Vorlage basierenden Thriller 1998 in den für ihn typischen langen Kameraeinstellungen, die zwar die Dramatik etwas reduzieren, aber in dem unwetterreichen Handlungs-Umfeld dennoch eine ungewöhnliche Spannung bieten. „Gingerbread Man“ war damals trotz Top-Besetzung mit Darstellern wie Kenneth Branagh, Robert Duvall, Rober Downey Jr. und Tom Berenger ein ziemlicher Flop. Gerade die vielen Überraschungen ganz bis zum Schluss machen „Gingerbread“ aber trotzdem zu einem sehenswerten Thriller, der sich primär auf die Story konzentriert und auch mit recht wenig Action überzeugen kann.

 

Bild 69 %

Das Master ist recht grobkörnig aber weitgehend frei von Kratzern oder sonstigen Defekten. Die Bildschärfe ist allerdings nicht übermäßig hoch. Auf Bildschirmen mit mehr als 65 cm Diagonale kommt nur ein eingeschränktes HD-Feeling rüber. Auf kleineren Bildschirmen wirkt die Schärfe aber recht ordentlich. Der Kontrast erscheint sehr plastisch und die Farben in überwiegend natürlichen Tönen wirken sehr intensiv. Zum Direktvergleich findet man auf der Blu-ray Disc auch noch die zuvor auf DVD erhältliche Vollbild-Fassung mit einem weitaus kontrastärmeren 4:3-Bild, die zeigt, welche Verbesserungen die Blu-ray Disc trotz der immer noch vorhandenen Defizite bietet.

Ton 85 %

Der Mehrkanalmix bietet zwar kaum spektakuläre Surround-Effekte. ‎Dennoch gelingt es mit recht geschiedenen Mitteln eine sehr atmosphärische räumliche Soundkulisse zu erzeugen. Die Musik und Umgebungsgeräusche wie der stets gegenwärtige Regen sorgen für eine authentisch wirkende düstere und weiträumige Wiedergabe, die die Dramaturgie des Films gelungen unterstützt.

 

Special Features

  • Alternative Vollbildfassung
  • Trailer
  • Audiokommentar von Robert Altman
  • Interviews mit Cast & Crew
  • Bildergalerie mit seltenem Werbematerial und Fotos vom Set


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK