Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Der unglaubliche Hulk" (Ultra HD Blu-ray)

Original: The Incredible Hulk

Anbieter: Concorde Home Entertainment

Laufzeit: ca. 112 min.

Bildformat: 2,35:1

Audiokanäle

  • DTS HD MA 5.1 Deutsch
  • DTS HD MA 5.1 Englisch

Untertitel: Deutsch

VÖ-Termin: 23.05.2018

Bild 86 %

"Der unglaubliche Hulk" wurde auf 35 mm-Film gedreht. Es liegen keine Informationen darüber vor, wie der Film auf Ultra HD Blu-ray transferiert wurde. Das Master zeigt eine feine Körnigkeit und scheint in leichtem Maße mit Rauschfiltern nachbearbeitet worden zu sein. Auch leichtes Farbrauschen ist stellenweise zu erkennen. Das HDR-Remastering sorgt für einen sehr starken Kontrast mit leuchtenden hellen Bildbereichen und tiefem Schwarz. Das wirkt sehr plastisch, aber auch häufig etwas überdreht, wenn helle Bildbereiche überstrahlen und in dunklen Bildbereichen viele Feinheiten unterdrückt werden. Im Vergleich zu neuen Filmen, die mit digitalen Kameras gedreht wurden und bei der Nachbearbeitung im RAW-Format mehr Spielraum bieten, fehlt hier etwas die nuancierte Anpassung verschiedener Helligkeitsbereiche.

Die Farben sind sehr kräftig und obwohl häufig Filter dem Film eine wechselhafte Tönung geben sieht man eine enorme Farbvielfalt in leuchtenden Tönen. Die Bildschärfe ist etwas wechselhaft. Konturen wirken meist sehr scharf. Details werden aber nicht immer sauber dargestellt. Hier begrenzt das Rauschen, welches sich wie ein leichter Teppich über das Bild legt, den Umfang der sichtbaren Details in wechselhaftem Maße.

 

Ton 88 %

"Der unglaubliche Hulk" bietet einen Mehrkanalmix der Extraklasse. Zwar wurde für die Ultra HD Blu-ray kein Dolby Atmos-Remix produziert. Aber auch der bereits auf der Blu-ray Disc eingesetzte diskrete DTS HD MA 5.1-Mix bietet eine hervorragende Räumlichkeit. Sowohl der dramatische Music Score als auch die Effekte sind sehr gelungen und nutzen sämtliche Kanäle sehr effektiv. Im Bassbereich bietet der Film eine packende Dynamik. Prinzipiell können auch im Hochtonbereich Effekte glasklar wiedergegeben werden, was z.B. einige Stellen mit splitterndem Glas unter Beweis stellen. Das wird aber leider zuwenig ausgenutzt. Insgesamt klingt der Mehrkanalmix im Hochtonbereich aber meist eine Spur zu unpräzise, um die vielen kleinen Soundelemente wirklich prägnant und authentisch klingen zu lassen, weswegen auch der Music Score klanglich meist etwas diffus erscheint.

 

Special Features

Alternativer Beginn
Making-of
Deleted Scenes
Entstehung von "Hulk"
Entstehung von "Abomination"
Anatomie eines Wutausbruchs
Vom Comic zum Film
Scene Explorer
Audiokommentar mit Regisseur Louis Leterrier und Tim Roth

Der unglaubliche Hulk [4K Ultra HD Blu-ray] bei Amazon.de


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK