Blu-ray Disc-Reviews

REVIEW: "Der Dunkle Turm" (Ultra HD Blu-ray)

Original: The Dark Tower

Anbieter: Sony Pictures Home Entertainment

Laufzeit: 95 min.

Bildformat: 2,40:1

Audiokanäle

  • Dolby Atmos Englisch
  • DTS HD MA 5.1 Deutsch

Untertitel: Deutsch, Englisch u.a.

VÖ-Termin: 18.12.2017

Bild 89 %

"The Dark Tower" wurde mit digitalen Arria Alexa-Kameras mit 3.4k und 6.5k-Auflösung gedreht. Im Rahmen der Postproduction wurde auch ein 4k Digital Intermediate produziert, so dass Käufer der Ultra HD Blu-ray eine höhere native Auflösung als bei der Blu-ray Disc zu sehen bekommen. Die Ultra HD Blu-ray unterstützt neben HDR10 auch Dolby Vision-HDR.

Das Master ist sehr sauber, lässt in 4k aber auch stellenweise eine leichte künstliche Körnigkeit erkennen. Die Ultra HD Blu-ray bietet einen sehr plastischen Kontrast, der mit der HDR-Optik etwas härter wirkt als bei der Blu-ray Disc. Beim HDR-Grading scheinen vor allem helle Mitteltöne statt wirklicher Spitzenlichter betont worden zu sein. Dadurch werden stellenweise einzelne Bildpartieren etwas übertrieben grell darstellt. Auch die Feinzeichnung in dunklen Bildbereichen ist nicht immer optimal.

Für die Farben wurden verschiedene Filter eingesetzt, die teilweise für eine etwas schmutzige Optik sorgen. Trotzdem wirken die Farben noch relativ kräftig. Die Filterung sorgt dafür, dass der erweiterte BT.2020-Farbraum nur in leichtem Maße bemerkbar wird.

Die Bildschärfe der Blu-ray Disc ist sehr gut bis exzellent. Insbesondere die in 6.5k gedrehten Szenen bieten oft eine hervorragende Detaildarstellung und zeigen einen deutlichen Schärfegewinn im Vergleich zu den meisten Ultra HD Blu-rays mit 2k Digital Intermediate als Ausgangsmaterial. Vor allem auf großen Bildschirmen ab 55 Zoll macht sich die höhere native Auflösung bezahlt. Dadurch werden aber auch die Unterschiede zu den Aufnahmen mit digitalen Effekten deutlicher, die häufig sehr weichgezeichnet wirken.

 

Ton 87 %

Sony präsentiert auf der Blu-ray Disc den englischen Originalton und die deutsche Synchronfassung als DTS HD MA 5.1-Mix. Zusätzlich gibt es den englischen Originalton auch mit Auro 3D-Sound. Exklusiv auf Ultra HD Blu-ray ist der englische Originalton im Dolby Atmos-Format enthalten.

Der Surround-Mix wird vor allem durch den atmosphärischen Music Score von Junkie XL/Tom Holkenborg dominiert. Die Klangqualität ist gut. Im Vergleich zu anderen Filmen hält sich der Basseinsatz zwar in Grenzen. Aber gerade das ermöglicht es, den Film konstant mit höherem Lautstärkepegel zu hören und die vielen Klangelegemente des Soundtracks von allen Seiten sehr eindrucksvoll zu erleben. Und wenn der "Gunslinger" sein Arbeitswerkzeug in Betrieb nimmt, hört man auch viele Kugeln von allen Seiten durch den Raum schwirren. Der englische Dolby Atmos-Mix sorgt für eine noch etwas räumlichere Verteilung der verschiedenen Soundelemente und während des gesamten Films kommen auch sehr häufig gezielte Deckeneffekte zum Einsatz.

 

Special Features

Entfallene Szenen
Ein letztes Mal - Filmemacher und Autor zollen den Büchern ihre Anerkennung
Die Welt dreht sich weiter ... - Die Kulissen und Drehorte
Stephen King: Inspirationen - Erfahren Sie, wie die Bücher verfilmt wurden
Ein Blick durchs Schlüsselloch - Vignetten - besprochen von Roland & dem Mann in Schwarz
Außerdem:
Outtakes
Der Mann in Schwarz - Matthew McConaugheys Herangehensweise an die Rolle "Der Mann in Schwarz"
Der Revolvermann in Aktion - So wurden die Kämpfe des Revolvermanns von Idris Elba & dem Stuntteam insziniert

Der dunkle Turm [4K Ultra HD Blu-ray] bei Amazon.de


Weitere Blu-ray Disc-Reviews

  ZURÜCK