News

„Zum Töten freigegeben“ nicht mehr indiziert

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien hat das Ende der Indizierung von „Zum Töten freigegeben“ (Marked for Death) bekannt gegeben. Somit kann der Action-Klassiker mit Steven Seagal aus dem Jahr 1990 jetzt wieder in der Uncut-Fassung frei verkauft werden. Ob es jetzt auch eine niedrigere Altersfreigabe geben wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

|

Weitere News
  ZURÜCK