News

"Zum Töten freigegeben" nicht mehr indiziert

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien hat das Ende der Indizierung von "Zum Töten freigegeben" (Marked for Death) bekannt gegeben. Somit kann der Action-Klassiker mit Steven Seagal aus dem Jahr 1990 jetzt wieder in der Uncut-Fassung frei verkauft werden. Ob es jetzt auch eine niedrigere Altersfreigabe geben wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK