News

„ZDFkultur“ zeigt 10 Musik-Festivals live

"Grundversorgung" ist bei ARD und ZDF ein Begriff unter dem die Programmmverantwortlichen mitunter etwas anderes verstehen als die (gebührenzahlenden) Zuschauer. Während z.B. heute bis 15 Uhr die Hochzeit eines britischen Monarchen parallel sowohl bei der ARD und ZDF übertragen wird (sogar in HDTV) gab es bislang nur wenig Platz im Programm für aktuelle Musik-Festivals aus dem Pop und Rock-Bereich. Das soll sich jetzt ändern mit dem Start von "ZDFkultur", der ab dem 7. Mai auf den Frequenzen des bisheringen "ZDF theaterkanals" zu empfangen sein wird und von ZDF-Intendant Markus Schächter schon mal vorab als "als "Versöhnung zwischen Feuilleton und Popkultur" gefeiert wird.

Geplant ist auf dem neuen Sender u.a. die Live-Übertragung von zehn Musikfestivals – darunter Hurricane, Glastonbury, Roskilde, splash und Wacken. ZDFkultur soll nach den derzeitigen Plänen jeweils am Samstagabend von 20 bis 24 Uhr live von der Bühne der Konzerte berichten und zeigt die Highlights der jeweiligen Festivals in der Folgewoche von Montag bis Freitag zwischen 18 und 20 Uhr. Da "ZDFkultur" vorerst nur in Standard-Auflösung ausgestrahlt wird, muss man zunächst aber auf HDTV-Bilder von den Konzerten verzichten.

|

Weitere News
  ZURÜCK