News

„ZDF-Mediathek“ für den amazon „Fire TV Stick“ aktualisiert – Deutschlandstart rückt näher

Amazon Fire TV Stick

Das ZDF hat jetzt seine Mediathek-App für die Fire TV-Box aktualisiert. Gleichzeitig bietet die neue Version 2.4.2 auch eine offizielle Unterstützung für den „FireTV-Stick“. Nachdem amazon derzeit wieder die Fire TV-Box für 89 EUR im Angebot hat, kann man damit rechnen, dass der Verkaufsstart für den Fire TV-Stick in Deutschland schon bald erfolgen wird.

Der Fire TV Stick ist eine verkleinerte Version der Fire TV Box. Die Bildausgabe erfolgt via HDMI in 1080p. Dolby Digital Plus-Ton im 7.1-Format wird auch unterstützt.

Auch eine Fernbedienung befindet sich im Lieferumfang, die aber keine Sprachsteuerung wie die Fire TV Box bietet. Für diese Funktion kann man die größere Fernbedienung aber zukaufen oder die „Fire TV Remote App“ nutzen.

Auch die Hardware des „Fire TV Stick“ wurde abgespeckt. Statt einer Quad Core-CPU gibt es nur eine Dual Core-CPU und intern steht nur 1 GB RAM statt 2 GB zur Verfügung. Daher ist der Fire TV Stick offiziell auch nur für „Casual Games“ geeeignet, bietet aber zumindest ausreichend Leistung für etwas ältere Action-Spiele. Der Game Controller lässt sich auch als Zubehör nutzen. Es stehen 8 GB Speicher für Anwendungen zur Verfügung.

Auf einen Netzwerk-Anschluss und den optischen Digitalausgang wurde verzichtet. Der Fire TV Stick verbindet sich ausschließlich via WLAN mit dem Internet.

In den USA wird der „Fire TV Stick“ seit November 2014 für 39 USD verkauft. Prime-Kunden bekamen ihn für zwei Tage lang sogar für nur 19 USD.

|

Weitere News
  ZURÜCK