News

„ZDF Mediathek-App“ ist da – aber wozu?

Das ZDF hat heute seine App für iPad und iPhone bei iTunes veröffentlicht. Für Android und Blackberry-Geräte gibt es die App derzeit noch nicht. In der ersten Version bietet die App aber ohnehin noch keinen erkennbaren Mehrwert zur bereits seit längerer Zeit für mobile Geräte optimierten mediathek.zdf.de oder der speziellen Mobile-Seite m.zdf.de/mediathek – eher im Gegenteil: Es treten bereits bei der Navigation längere Wartezeiten auf die beim direkten Aufruf über den Browser nicht vorhanden sind. Es werden im Unterschied zur Mobile-Version auch keine verschiedenen Qualitätsstufen der Videos angeboten. Das hängt leider auch mit den Vorgaben von Apple zusammen, die für Video-Apps das HTTP Live Streaming-Verfahren mit automatischer Anpassung an die Verbindungsqualität vorschreiben.

Zusätzlichen Komfort wie z.B. eine Download-Funktion zum späteren Offline-Betrachten bietet die App nicht. Derzeit ist es daher sinnvoller, weiterhin die "Original"-Version im Internet aufzurufen. Mit Tools wie dem "GoodReader" lassen sich die dortigen Videos auch auf iPad & iPhone herunterladen.

Die "ZDF Mediathek App" wurde als Universal-App für iPad, iPhone und iPod touch veröffentlich und lässt sich bereits ab iOS 3.1 nutzen.

|

Weitere News
  ZURÜCK