News

ZDF bekräftigt Nein zur Verschlüsselung

Das ZDF hat erneut die Ablehnung der Verschlüsselung seiner TV-Progamme bekräftigt. In einem Interview mit "Digitalmagazin.info" erklärte ZDF-Produktionsdirektor Andreas Bereczky dass eine Verschlüsselung des HD-Signals aufgrund des gesetzlichen Auftrags, die Programme diskriminierungsfrei und unverschlüsselt den Zuschauern bereitzustellen für das ZDF nicht in Frage komme: "Ferner dürfen wir nicht vergessen, dass HD+ ein kostenpflichtiges Angebot der privaten Sender ist. Unser Signal haben die Zuschauer aber bereits mit ihren Gebühren bezahlt. Also, wozu verschlüsseln?", so Bereczky.

Im kommenden Mai sollen nach ZDF HD auch ZDF Neo, ZDF Kultur und ZDF Info in HDTV auf Sendung gehen. Bereczky bekräftigte, dass das ZDF nicht bereit sei, für die Kabeleinspeisung der Sender extra zu bezahlen und bereits heute für die Einspeisung von ZDF HD keine zusätzlichen Gebühren an die Kabelnetzbetreiber gezahlt würden.

|

Weitere News
  ZURÜCK