News

Yamaha: Neuer Soundprojektor YSP-2500

ysp2500blfrucagbtklhvs_f

Yamaha präsentiert seinen neuen Soundprojektor YSP-2500. Für realistischen Surround Sound setzt Yamaha beim YSP-2500 auf 16 Beam-Lautsprecher in einem Gehäuse. Über gezielte Reflexionen im Raum gelangt der Ton seitlich und sogar von hinten an die Hörposition, so entsteht ein authentisches 7-Kanal-Hörerlebnis. Die Richtwirkung der Lautsprecher eröffnet aber noch weitere Möglichkeiten, die über sechs unterschiedliche Modi genutzt werden können. So ist der „Stereo + 3 Beam Plus 2“-Betrieb optimal geeignet, um die Präsenz einer Bühnenshow von Musik-DVDs zu reproduzieren. Im „3 Beam“-Modus wird das Hörfeld erweitert, wenn viele Menschen gleichzeitig Musik optimal genießen wollen. Beim Mediengenuss alleine sorgt die „Target“-Einstellung für gezielt auf die Hörposition ausgerichteten Ton – so ist beispielsweise auch nachts eine exzellente Sprachverständlichkeit bei niedriger Lautstärke möglich.

Für druckvollen Tiefton sorgt der leistungsstarke Aktiv-Subwoofer mit zwei 10 cm-Tieftönern. Durch die kabellose Verbindung kann er völlig frei im Raum positioniert werden, wahlweise stehend oder liegend.

Die Klangfeldverarbeitung CINEMA DSP wertet den Ton mit 10 Programmen auf, von der idealen Einstellung für Action-Blockbuster bis hin zur Akustik eines großen Konzertsaals. UniVolume sorgt für gleichbleibende Lautstärke aus allen Quellen – damit gehört etwa lästiges Nachregeln bei zu lauten Werbeunterbrechungen der Vergangenheit an. Die ClearVoice-Technologie gewährleistet beste Sprachverständlichkeit für Filme, Nachrichten und Sport-Kommentatoren.

Damit der Soundprojektor die Raumakustik perfekt nutzen kann, ist eine präzise Einrichtung nötig. Hierfür hat Yamaha die IntelliBeam-Technologie entwickelt: Über ein spezielles Messmikrofon wird der Digital Sound Projector automatisch optimal eingestellt. Neben einem analogen, einem koaxialen und zwei optischen Audio-Eingängen verfügt der YSP-2500 zudem über drei HDMI-Eingänge. So beherrscht er auch 4K Ultra HD Passthrough mit 50 beziehungsweise 60 Bildern pro Sekunde für die Ausgabe über den HDMI-Ausgang. Über den Kopfhörer wird auf Wunsch virtueller 7.1-Surround Sound wiedergegeben.

Dank der integrierten Bluetooth-Funktionalität kann ganz bequem Musik von Smartphones oder Tablets über den YSP-2500 abgespielt werden. Hierbei wird für der hochwertige aptX-Codec unterstützt. Auch komprimierte Musik kommt mit dem YSP-2500 klangstark ins Wohnzimmer: Mit dem Yamaha Compressed Music Enhancer werden Formate wie etwa MP3 klanglich aufgewertet und hören sich deutlich frischer und lebendiger an. Die komfortable Steuerung aller Funktionen ist mit Smartphone und Tablet möglich, alternativ zur übersichtlichen Systemfernbedienung. Hierfür bietet Yamaha die kostenlose Home Theater Controller-App für iOS und Android an. Die Kompatibilität mit HDMI CEC erlaubt darüber hinaus die Bedienung mit der TV-Fernbedienung.

Yamahas Digital Sound Projector YSP-2500 ist in den Farbvarianten schwarz und silber ab August 2014 im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 899 EUR. Als optionales Zubehör bietet Yamaha die Wandhalterung SPM-K20 an.

|

Weitere News
  ZURÜCK