News

XBMC 13.0-Mediacenter fast fertig – Release Candidate veröffentlicht

Die neueste Version des XBMC Media Centers steht kurz vor der Fertigstellung. Bereits jetzt wurde der „Release Candidate“ für XBMC 13.0 Gotham zum Download freigegeben. Die Media Center-Software ist u.a. für Windows, Mac OS X, Linux und Android erhältlich. Der Support für Windows XP wurde mit der neuesten Version aber gestrichen.

XBMC 13.0 soll eine Menge neuer Features und Performance-Optimierungen bringen. Android-Benutzer dürften sich vor allem auf eine Unterstützung von Hardware-Video-Decodierung in XBMC 13.0 freuen. Dieses Feature wird bei Android-Smartphones ab Version 4.0 unterstützt. Zukünftig gibt es separate XBMC-Installations-Dateien für ARM und x86-Prozessoren. Performance-Optimierungen wurden auch für den Raspberry Pi vorgenommen, insbesondere bei der Menüsteuerung. Ebenso wurde auch die Performance auf Android-Geräten verbessert. Für die Touchscreen-Steuerung bietet XBMC 3.0 auch die Unterstützung von Gesten. Ausserdem wurden die UPnP-Funktionen erweitert und die Audio-Engine überarbeitet. Auch die 3D-Unterstützung wurde verbessert. Blu-ray 3D-Filme lassen sich allerdings nicht abspielen.

Die Download-Dateien für XBMC 13.0 sind auf der XBMC-Website zu finden.

Bereits vor einigen Tagen wurde die offizielle XBMC-Fernbedienungs-App für iOS aktualisiert. Diese eignet sich jetzt besser für den Live-TV & PVR-Einsatz. Ausserdem lassen sich viele XBMC-Einstellungen auch direkt in der App vornehmen.

|

Weitere News
  ZURÜCK