News

Windows 10 kommt als kostenloses Update für Windows 7 & Windows 8.1 (Update)

Microsoft will das neue Windows 10-Betriebssystem als kostenloses Update für alle Benutzer von Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 anbieten. Das kündigte Microsoft heute im Rahmen einer Windows-Produktpräsentation an. Dieses Angebot gilt für ein Jahr nach der Veröffentlichung von Windows 10. Wer als Windows 7-Nutzer sich noch nicht das unbeliebte Windows 8 zugelegt hat, wird dafür im Nachhinein belohnt. Der genaue Termin für die Veröffentlichung von Windows 10 ist derzeit noch offen.

Windows 10 wird „Universal Apps“ nutzen, die auf jedem Gerät laufen sollen, ob PC, Notebook, Tablet oder Smartphone. Der „Continuum“-Ansatz ermöglicht es dann auch, ein Tablet mit einem Monitor und Tastatur zu verbinden und wie einen ganz normalen PC zu nutzen. Ausserdem kommt mit „Spartan“ ein neuer Webbrowser auf Windows-Rechner. Nach dem Vorbild von Apples „Siri“ soll der Sprachassistent „Cortana“ ausserdem nicht nur Sprachbefehle entgegennehmen sondern auch z.B. an Termine erinnern.

Windows 10 nutzt ein neues Startmenü, welches den kompletten Bildschirm ausnutzt und bekommt auch einige interessante Entertainment-Features. Microsoft wird Windows 10 mit Unterstützung für MKV-Dateien und dem HEVC/H.265 Video-Codec ausliefern.

Besitzer einer Xbox One werden deren Spiele als Stream auch auf einem Windows 10-Gerät nutzen und auch aufzeichnen können.

Ausserdem wird es voraussichtlich bereits serienmäßig Unterstützung für das FLAC-Audioformat bieten. FLAC lässt sich bereits jetzt auch per Hand über die offizielle Entwicklerseite des Codecs auf Windows-Rechnern und vielen anderen Systemen installieren. 

Eine erste „Windows 10 Technical Preview for Enterprise“ wurde bereits im Herbst 2014 veröffentlicht. In der kommenden Woche soll es eine neue Preview-Version geben, die diesmal auch mit deutscher Sprachunterstützung nutzbar sein wird. Voraussichtlich im April will Microsoft dann wieder etwas Neues zu Windows 10 verraten – und dann vielleicht sogar einen Starttermin bekannt geben.

Update: Microsoft hat jetzt eine neue „Windows 10 Technical Preview“-Version (auch in Deutsch) zum Download veröffentlicht. Zum Download der ISO-Datei ist eine Registrierung beim Windows Insider Program erforderlich. Dort sollte man auch die Hinweise beachten. Microsoft räumt sich in den Nutzungsbedingungen sehr viele Freiheiten ein, die Testinstallation aus der Ferne zu prüfen und dabei auch Daten zu übermitteln. Daher sollte man tunlichst keine sicherheitsrelevanten Daten in dieser Installation speichern.

|

Weitere News
  ZURÜCK