News

Weitere HDTV-Sender von ARD & ZDF ab April bei Kabel Deutschland

Kabel Deutschland wird ab April über zehn weitere HDTV-Sender von ARD & ZDF in seine Kabelnetze einspeisen. Die Aufschaltung der neuen, zusätzlichen HD-Sender findet am 03. April 2014 statt.  Zu den neuen HDTV-Sendern gehören 3sat, Bayerisches Fernsehen, hr Fernsehen, KiKA, MDR, NDR Fernsehen, PHOENIX, rbb, SWR Fernsehen, WDR und zdf_neo. 

Im Rahmen der HD-Offensive wird zwar das HD-Sender-Angebot erweitert. Trotzdem werden auch weiterhin nicht sämtliche HDTV-Sender von ARD & ZDF bei Kabel Deutschland zu sehen sein. So fehlen z.B. die Dritten Programme von RBB und MDR und die meisten digitalen Spartenkanäle von ARD und ZDF. Auf diesem Wege scheint Deutschland einen Kompromiss zugunsten der Zuschauer im immer noch laufenden Streit über die Einspeisegebühren zu suchen, die ARD und ZDF weiterhin nicht zahlen – und auch nicht zahlen dürfen, da ihnen von der KEF keine Mittel mehr dafür zugewiesen werden.

Voraussetzungen für den Empfang der neuen Sender sind der Anschluss an das von Kabel Deutschland modernisierte Breitband-Kabelnetz und ein auf 862 MHz aufgerüstetes Hausnetz. Einige der Öffentlich-Rechtlichen Sender werden im Rahmen der Umbelegung nicht mehr analog empfangbar sein. Dafür werden einige Privatsender ins Analog-Kabel neu eingespeist. Um welche Sender es sich dabei jeweils vor Ort handelt, kann ab dem 4. April auf der Kabel Deutschland-Website abgefragt werden. Eine Anpassung der analogen Sender erfolgt im Zeitraum vom 03. April bis voraussichtlich 12. Juni 2014 je Region.

|

Weitere News
  ZURÜCK