News

WDR & Vodafone testen 4k-Fernsehen über 5G

Der WDR und Vodafone testen in einem gemeinsamen Projekt, wie sich TV- und Mediatheken-Inhalte über 5G-Mobilfunk verbreiten lassen. Das Mobilfunknetz der nächsten Generation soll dafür genutzt werden, 4K-Video mit erweiterten Funktionalitäten zu übertragen. Über eine App soll der TV-Empfang als Live-Stream sowohl stationär als auch mobil im Auto realisiert werden.

Der WDR verbreitet dazu seine Programme über ein 5G-Testsystem, das Vodafone im Laufe des Projekts direkt beim Sender aktivieren wird. Die Empfangsmöglichkeit der TV- und Mediatheken-Inhalte soll im Laufe des Jahres auf einem sich noch in der Produktentwicklung befindenden Smartphone oder Tablet mit 5G-Unterstützung über eine spezielle App erprobt werden.

Das Kooperationsprojekt von WDR und Vodafone ist zunächst bis Ende 2020 geplant. Zum Start testen die Partner die Datenübertragung in Vodafones 5G Lab in Düsseldorf und im 5G Mobility Lab in Aldenhoven. 2020 soll der Testbetrieb dann auch in der Kölner Innenstadt auf dem WDR-Campus im 5G-Netz von Vodafone starten.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK