News

Warner wehrt sich gegen „Harry Potter“-Frühstart

Wer bereits in dieser Woche den neuesten "Harry Potter"-Film erwerben konnte, kann sich freuen, schließlich sollte "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1" ursprünglich erst am 15. April in den Handel kommen – und das ist auch immer noch der offizielle VÖ-Termin von Warner.

Es ist kein Geheimnis, dass mancher Händler ein, zwei Tage vor dem offiziellen Start bereits die Ware auslegt, doch diesmal war es gleich eine ganze Woche früher – teilweise mit offensiver Werbung verbunden. Auch der Online-Handel schloss sich schnell an und lieferte "Harry Potter" schon in den letzten Tagen an die Kunden aus.

Warner hat inzwischen den Media Markt dazu aufgefordert, den Verkauf und die Bewerbung der Blu-ray Disc und DVD wieder einzustellen und erst wieder am 15. April fortzusetzen. Warner beruft sich dabei auf vertragliche Vereinbarungen, die den Sinn haben, für alle Händler die gleiche Ausgangsposition zu schaffen. Ob neben dem Media Markt auch andere Händler, die bereits jetzt "Harry Potter" verkaufen, ein ähnliches Schreiben erhalten haben, ist nicht bekannt.

|

Weitere News
  ZURÜCK