News

Vinyl & Streaming boomen weiter – CD immer noch Musikmedium Nr. 1

Der deutsche Musikmarkt ist laut Angaben des Bundesverbands Musikindustrie in der ersten Jahreshälfte 2016 um insgesamt 3,6 Prozent gewachsen. Dafür sind vor allem Streaming-Dienste wie Spotify, Apple Music, Deezer, Napster & Co verantwortlich, deren Einnahmen um 88 Prozent stiegen. Mit einem Marktanteil von zusammen 24,4 Prozent liegen die Streaming-Umsätze jetzt erstmals deutlich vor den Musik-Downloads, die für einen Anteil von 14 Prozent am Gesamtumsatz stehen.

Auch der Vinyl-Boom hält weiter an: Mit einem Plus von 46,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum erzielten LPs einen Gesamtumsatz von 4,3 Prozent.

Die CD-Umsätze sind zwar im ersten Halbjahr um 9,6 Prozent gesunken. Sie bleibt mit 52,3 Prozent Umsatzanteil aber immer noch das Musikmedium Nr. 1. Insgesamt ergibt sich eine Marktaufteilung von 60,4 Prozent aus physischen und 39,6 Prozent aus digitalen Musikverkäufen.

|

Weitere News
  ZURÜCK