News

Video-Downloads in 1080p und Blu-ray 3D-Support mit neuen Intel-Core-CPUs

Intel stellt auf der CES die zweite Generation seiner Core-CPUs vor. Die auch als "Sandy Bridge" bezeichnete neue CPU-Serie für Desktops und Notebooks bietet dank HDMI 1.4 eine Unterstützung für die Wiedergabe von Blu-ray 3D-Discs und einen in die CPU integrierte Grafikkarte mit HD-Beschleunigung die sich auch als H.264 und MPEG2-Encoder nutzen lässt.

Mit "Intel Insider" verspricht Intel Hollywood-Studios ausserdem einen durchgängig verschlüsselten Signalweg für HD-Video in 1080p. Unterstützung seitens der großen Major-Studios gibt es bereits von Warner. Die ersten Angebote mit der neuen Technik sollen bereits im 1. Quartal 2011 in den USA starten. Ausserdem hat Intel die nächste Generation von "WiDi" vorgestellt, die in der Version 2.0 die drahtlose Übertragung von HD-Video vom PC/Notebook auf einen Fernseher in 1080p ermöglichen soll.

Die Hardware-Encorder-Beschleunigung soll vor allem beim Video-Schnitt und Online-Diensten Vorteile bringen. Laut Intel wird es möglich sein, ein vier Minuten langes HD-Video innerhalb von 16 Sekunden für einen iPod zu konvertieren.

|

Weitere News
  ZURÜCK