News

Vantage: Neuer Twin-Tuner-PVR mit HbbTV

Der neueste HDTV-Receiver von Vantage Digital hört auf den Namen VT-100 und ist bei ansonsten gleicher Ausstattung jeweils in einer Version für Satellitenempfang bzw. Kabelempfang erhältlich. Der Receiver ist mit zwei vollwertigen HD-Tunern ausgestattet, die im Zusammenspiel mit der internen Festplatte zeitgleich die Aufnahme eines Programmes erlauben, während ein zweites Programm live gesehen wird. Alternativ können auch zwei Programme parallel auf die 500 GB große Festplatte aufgezeichnet werden. Je nach Datenrate ist diese ausreichend dimensioniert für bis zu 125 Stunden HD-Material oder bis zu 250 Stunden SD-Material. Die Bild-im-Bild-Funktion und TimeShift sind für diesen Receiver schon fast obligatorisch.

Mit an Bord sind zwei CI Plus-Schnittstellen. Mit Hilfe eines entsprechenden Moduls und der passenden Smartcard kann der VT-100 so z.B. die verschlüsselten Sender von Kabel Deutschland empfangen. Zusätzlich zur Festplatte können weitere Speichermedien über die zwei USB 2.0-Slots angeschlossen werden. Hierüber können dann sowohl Firmware-Updates installiert, weitere Aufnahmen getätigt oder aber auch Musik-Dateien zugespielt werden.

Dank der implementierten HbbTV-Unterstützung ist der Zugriff auf programmbegleitende Internetinhalte; Wikipedia, Internetradiosender oder Mediatheken gewährleistet. Der Internetzugang kann über ein LAN-Kabel oder einen separat erhältlichen WLAN-USB-Stick hergestellt werden.

Beide neuen Vantage-Receiver sollen ab März 2011 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 429 Euro (UVP) im Handel erhältlich sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK