News

USA: „Movie Club“ macht iTunes Konkurrenz

In den USA ist mit dem "mSpot Movie Club" ein neuer Anbieter für Handy-Filme gestartet, der dem Apple iTunes Store direkte Konkurrenz macht. Denn der u.a. von Paramount und Universal unterstützte Film-Service läuft auf rund 30 Mobiltelefonen inklusive iPhone, Blackberry und Android.

Der "Movie Club" ist vornehmlich ein Abo-Service. Für knapp 10 Dollar können bis zu vier Filme im Monat ausgeliehen werden, für 13 Dollar gibt es bis zu sechs Filme und für 16 Dollar bis zu acht Filme. Der Einzel-Verleih kostet knapp 5 Dollar. Die Filme werden sowohl über Mobilfunknetze als auch WLAN gestreamt.

Zumindest die auch aus Deutschland verfügbaren Trailer sind von der Qualität allerdings schlechter als die gewöhnlich sehr scharfen und sauber komprimierten Videos von iTunes. Und derzeit sind selbst von den beiden großen beteiligten Hollywood-Studios nur sehr wenige Blockbuster im Programm.

|

Weitere News
  ZURÜCK