News

USA: Microsofts „Surface Windows 8 Pro“-Tablets ab 899 Dollar

Microsoft hat in den USA die Preise für seine "Surface Windows 8 Pro"-Tablets bekannt gegeben. Während die bereits seit Ende 2012 erhältlichen einfachen Tablet-Versionen mit Windows RT zu Preisen ab 479 EUR verkauft werden, sollen die "Pro"-Versionen mit Intel Core i5-CPU und normalem Windows 8 in den USA ab 899 USD erhältlich sein. Es wird zwei Versionen mit 64 und 128 GB SSD-Speicher geben. Den Preis für die 128 GB-Version lässt Microsoft noch offen.

Der Verkauf der "Surface Windows 8 Pro"-Tablets soll in den USA am 9. Februar beginnen. Ganz auf eine reine Touch-Bedienung mit Fingern verlässt sich Microsoft nicht. Im Lieferumfang befindet sich auch ein "Surface Pen" zum präziseren Arbeiten. Die Geräte verfügen über ein 10,6 Zoll-Display und lassen sich sowohl als reines Tablet mit Touchscreen als auch mit einem der beiden "Cover"-Keyboards nutzen. Dazu wird das Tablet über Magnete mit einer in die Cover-Abdeckung integrierten 3mm flachen Tastatur verbunden und über einen Ständer in die aufrechte Position gebracht.

Zur technischen Ausstattung der "Surface Windows 8 Pro"-Tablets gehören ein Full HD-Display, ein Mini Display-Port-Ausgang und USB 3.0-Ports. Die genauen Spezifikationen sind auch bereits auf der deutschen Microsoft-Website zu finden. Wann die "Surface Windows 8 Pro"-Tablets auch hierzulande erhältlich sein werden, ist aber noch offen.

Aufgrund der hohen Preise dürfte es Microsoft ebenso wie bereits bei den RT-Tablets schwer haben, überhaupt Käufer für die "Surface Windows 8 Pro"-Tablets zu finden. Sie vereinen zwar Tablet und Notebook-Funktionen in einem Gerät. Aber das zu einem Preis, für den man sich ebenso ein Notebook und ein einfaches Android-Tablet kaufen kann, die inzwischen teilweise zu Preisen ab 100 EUR erhältlich sind. Ausserdem lässt sich das Display auch nicht ganz so flexibel wie bei einem Notebook verstellen und die Konkurrenz bietet bereits günstigere Touch-Geräte mit Windows 8 an.

|

Weitere News
  ZURÜCK