News

USA: LG präsentiert erste „Google TV“-Fernseher

LG präsentiert auf der CES seine ersten Fernseher mit integriertem "Google TV". Gleich zwei TV-Serien sollen in den USA 2012 mit der Android-basierten Benutzeroberfläche in den Handel kommen. Ausserhalb der USA ist der Start noch offen. Zur einfachen Bedienung setzt LG auf eine Fernbedienung mit QWERTY-Tastatur. Die Google-Dienste sollen echtes Multitasking bieten und parallel z.B. zum laufenden TV-Programm genutzt werden können.

Die Fernseher sind 3D-tauglich (mit passiven Brillen) und bieten auch eine 2D/3D-Konvertierung. "Google TV" soll die eigene "Smart TV"-Plattform von LG ergänzen aber nicht komplett ersetzen. Auf Basis der "NetCast"-Technik, für die offene Standards wie Linux und ein Webkit-Browser genutzt werden, will LG weiterhin eigene "Smart TVs" produzieren.

|

Weitere News
  ZURÜCK