News

USA: „Hulu“ will auf das iPad

Die auch außerhalb der USA sehr pouläre wenn auch nicht offiziell nutzbare Videoplattform "Hulu" beabsichtigt, ihre Inhalte auch für das neue iPad von Apple anzubieten. Das erklärte Hulu-Chef Jason Kilar gegenüber der Financial Times Deutschland. Dazu muss Hulu allerdings eine Möglichkeit finden, das Hindernis der fehlenden Flash-Unterstützung von Apple auf dem iPad zu umgehen. Ein möglicher Ansatz dazu wäre HTML5, welches das Abspielen von Videos ohne Flash-Plugins ermöglicht und auch von Apples Safari-Browser unterstützt wird.

Im Unterschied zum kostenpflichtigen iTunes-Angebot sind die TV-Serien auf "Hulu" kostenlos und werden durch Werbung finanziert. Für die Zukunft lässt sich das von den TV-Sendern ABC, Fox und NBC betriebene Video-Portal aber die Option für ein eigenes Pay-Angebot offen und ist laut Kilar auch an einer Expansion nach Westeuropa interessiert. Die Entscheidung dafür werde aber vor allem von der Zustimmung der Rechteinhaber abhängen.

|

Weitere News
  ZURÜCK