News

USA: Geheimnisse um neuen Samsung Blu-ray Disc-Player BD-P2550

Aus dem Nichts heraus ist plötzlich ein neuer Blu-ray Disc-Player DMP-BD2550 in den USA aufgetaucht. Die Handelskette “Best Buy” präsentiert diesen bereits auf ihrer Internetseite zum Preis von 499.99 Dollar ohne dass es hierzu eine Ankündigung seitens Samsungs gab und ein Foren-Nutzer berichtet sogar darüber, diesen Player mit HQV-Videoprozessor schon gekauft zu haben.

Frei erfunden scheint dies nicht zu sein, immerhin gibt es zu diesem Gerät bereits einen Datenbank-Eintrag bei der International Electrotechnical Commission. Laut „Best Buy“ soll der Player mit einem USB-Anschluss ausgestattet sein und über einen Dolby True HD-Decoder mit 7.1-Ausgang verfügen. Nicht erwähnt wird die Option für BD-Live obwohl der Player über einen Netzwerkanschluss verfügen und bereits der von Samsung zur IFA angekündigte BD-P2500 auch „BD-ready“ sein soll. Genaue offizielle Infos, die die Unterschiede zwischen diesen Modellen – sofern sie wirklich vorhanden sind – aufklären könnten, liegen aber noch nicht vor.

Update: Inzwischen ist auch die gemeinsame Bedienungsanleitung für den Samsung BD-P2500 und BD-P2550 aufgetaucht, die letzte Zweifel an der Existenz dieses Players beseitigen dürfte. Die PDF-Datei kann von der amerikanischen Samsung-Website heruntergeladen werden.

Update: Lauf Informationen von Samsung handelt es sich bei dem BD-P2550 nicht um ein neues Gerät sondern die amerikanische Typenbezeichnung für den in Europa als BD-P2500 verkaufen Player, mit dem dieser aber bis auf die Anpassungen für den US-Markt identisch sein soll.

|

Weitere News
  ZURÜCK