News

USA: Denon-Receiver soll „AirPlay“-kompatibel werden

Mit "AirPlay" erweitert Apple das bislang nur mit hauseigener Hardware unterstützte "AirTunes"-Audio-Streaming um das Streaming von Videodateien und gibt gleichzeitig auch anderen Herstellern die Möglichkeit, ihre Geräte für "AirPlay" nutzbar zu machen. Denon hat in den USA jetzt bereits angekündigt, dass der AV-Receiver AVR-4311 im Herbst ein Upgrade mit AirPlay-Unterstützung erhalten soll. Das ermöglicht das Streaming von Musik aus iTunes 10. Über die bereits seit längerer Zeit erhältliche "Remote"-App von Apple ist ausserdem eine Steuerung der Audio-Wiedergabe möglich.

Auf der letzten "Keynote" hatte Apple-Chef Steve Jobs bereits angekündigt, dass mit dem für den November geplanten iOS 4.2-Update auch Geräte wie das iPhone und das iPad eine Unterstützung für das "AirPlay"-Streaming z.B. auf das neue Apple TV erhalten sollen. Apple hält sich mit Details zu den genauen Funktionen noch etwas bedeckt und listet auf seiner Website neben Denon als "AirPlay"-Unterstützer auch Marantz, B & W, JBL und die Firma "iHome" auf, die bereits ein Lautsprecher-Set für "AirPlay" angekündigt hat.

|

Weitere News
  ZURÜCK