News

USA: CBS & Disney angeblich an iTunes-TV-Abo interessiert

In den USA wird schon längere Zeit darüber spekuliert, dass Apple als nächsten Schritt zur Erweiterung seines iTunes-Angebot einen eigenen TV-Abo-Service anbieten wird. Zu einem festen Preis im Monat könnten iTunes-Nutzer TV-Serien aus dem iTunes-Angebot nutzen. Das wäre eine Alternative zu den in den USA meist recht teuren Paketen, die Kabelnetz- und Satellitenbetreiber über das frei via Antenne empfangbare TV-Programm hinaus anbieten. Der Start könnte in den USA bereits 2010 erfolgen. Bislang hat aber noch kein Sender bzw. Studio konkret eine Beteiligung angekündigt.

Laut Angaben des Wall Street Journal sollen aber bereits CBS und Disney Interesse an dem TV-Abo-Modell zeigen. Beide Studios haben neben den Hauptsendern CBS und ABC noch Programme weiterer Spartensender im Angebot. Die Sender könnten laut WSJ von Apple pro Abonnenten zwischen 2 und 4 Dollar pro Monat erhalten während beim Kabel maximal 1-2 Dollar drin wären. Apple selbst dürfte freilich weitaus mehr verlangen – schließlich muss der Preis so ausgelegt sein, dass er das bestehende Geschäft mit den Kauf-Downloads nicht kannibalisiert. In einem ersten Konzept sollen angeblich rund 30 Dollar pro Monat im Gespräch gewesen sein. TV-Zuschauer außerhalb der USA dürften aber wie bei anderen Angeboten dieser Art anfangs von der Nutzung ausgeschlossen sein.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK