News

Universal: Hollywood-Video-Archiv bei Brand vernichtet

Bei einem Brand in den Universal Studios am Sonntag Morgen wurde das Video-Archiv von Universal zerstört. Laut Universal-Chef Ron Meyer sollen dabei bis zu 50.000 Videos beschädigt worden sein. Diese enthielten alle von Universal produzierten Filme sowie Bildmaterial von TV-Serien.

Es handele sich hierbei aber laut „Hollywood-Reporter“ nur um digitale Duplikate und nicht die Original-Master. Von den digitalen Mastern gebe es noch Kopien an einem anderen Ort und auch das Hauptarchiv mit den Film-Negativen soll bei dem Brand nicht beschädigt worden sein. Laut Meyer soll es keine irreperablen Schäden gegeben haben, der Aufwand neue Duplikate zu erstellen, würde aber groß werden.

Bei dem Feuer wurden auch mehrere Film-Sets zerstört, darunter auch Sets, die z.B für „King Kong“ und „Zurück in die Zukunft“ verwendet wurden. Die Ursache des Feuers ist bislang unbekannt.

|

Weitere News
  ZURÜCK