News

Unitymedia schaltet Analog-Kabel 2017 ab (Update)

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia beschleunigt die bislang zögerliche Abschaltung analoger TV-Programme in seinem Kabelnetz. Wie DWDL berichtet, will Unitymedia bis 2017 das analoge Kabel-Angebot komplett einstellen und somit noch ein Jahr vor der vom Kabelnetzbetreiberverband ANGA angestrebten Abschaltung diesen Schritt vollziehen. Im April 2016 werden bereits weitere vier analoge TV-Sender abgeschaltet. Damit reduziert sich das analoge Senderangebot auf 25 Programme. Welche Sender genau abgeschaltet werden, ist regional unterschiedlich. Es sollen aber u.a. einige Shopping-Sender betroffen sein. Neue HD-Sender sollen in den nächsten Monaten das Kabel-Angebot erweitern. So sollen laut DWDL zukünftig u.a. "Sat.1 Gold" und "Sat.1" inklusive Regionalprogramm in HDTV bei Unitymedia eingespeist werden. Es gibt auch bereits Überlegungen für erste Ultra HD-Kanäle. Konkrete Sender und Termine wurden aber bislang noch nicht genannt.

Update: Unitymedia hat jetzt den Zeitablauf für die Analog-Abschaltung weiter konkretisiert. Demnach ist derzeit die komplette Einstellung der analogen Ausstrahlungen für den Juni 2017 geplant.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK