News

„Ultraviolet“-Cloud-Streaming soll Ende September in Deutschland starten

Der bereits in den USA und England verfügbare Cloud-Video-Streaming-Service "Ultraviolet" soll in diesem Herbst auch in Deutschland starten. Laut Mark Teitell, General Manager und Executive Director von Digital Entertainment Content System (DECE), der Firma hinter "Ultraviolet", soll der Dienst ab dem 30.09.2013 in Deutschland und Frankreich verfügbar sein. Ultraviolet wird derzeit von Universal, Warner, Sony, Paramount & Fox unterstützt.

"Ultraviolet" ist eine Ergänzung der "Digital Copy", die (zumeist nur in schlechter SD-Qualität) bereits vielen Kauf-Filmen auf Blu-ray Disc & DVD beiliegt. Durch einen speziellen Coupon, der zusammen mit einer Blu-ray Disc oder DVD erworben wird, kann man sich registrieren und einen Live-Stream des Films über das Internet z.B. auf PC & Tablets anschauen – auch in HDTV.  "Ultraviolet" wird als zentraler Cloud-Speicher genutzt, in dem man sich nach und nach ein eigenes Filmarchiv zum Abruf anlegen kann.

Das System ist sehr flexibel und bietet sowohl für Handel als auch Verbraucher viele Möglichkeiten. So ist neben dem Live-Streaming auch der Download von DRM-geschützten Kopien möglich. Da "Ultraviolet" aber primär ein Cloud-Service ist, bleibt das System auch für technische Verbesserungen offen. Ob diese dann allerdings auch kostenfrei angeboten werden, ist noch offen.

|

Weitere News
  ZURÜCK