News

UK: Sky plant Fussball-Liga in 3D

In England plant Sky den Einstieg ins 3D-Fernsehen nicht nur mit Filmen und Dokumentationen sondern setzt auch ganz offensiv auf Sport. Derzeit testet Sky 3D-Equipment für den Ausseneinsatz beim ATP Tennis-Turnier in London. Voraussichtlich bis zur Jahreshälfte 2010 will Sky das System so optimieren, dass es für den Regelbetrieb geeignet ist und dann auch die Fussball-Spiele der britischen Premiere League in 3D auf Sky Sports zeigen. Um den Effekt aber nicht zu übertreiben, sollen in erster Linie Weitwinkelaufnahmen mit 3D-Kameras aufgenommen während man sich bei Nahaufnahmen auf 2D beschränkt.

Zwar werden für die 3D-Technik von Sky ein 3D-Fernseher und Brillen fällig, doch die Empfangsgeräte müssen nicht ausgetauscht werden: Sky überträgt die 3D-Sendungen via Satellit auf recht konventionelle Art und Weise, so dass diese auch mit den bisherigen Sky HD-Boxen empfangen werden können. Diese Abwärtskompatibilität hat allerdings ihren Preis. Anstelle einer Übertragung mit doppelter Bildwiederholrate wird ein normales HD-Bild mit 1920 x 1080 Pixeln einfach in der Mitte halbiert und zeigt gleichzeitig das Bild fürs linke und rechte Auge in gestreckter Form. Dadurch reduziert sich die effektive Auflösung auf 960 x 1080 Pixel.

|

Weitere News
  ZURÜCK