News

„Total Recall“ uncut jetzt mit FSK 16-Freigabe (Update)

Mit "Total Recall" verschwindet jetzt bald ein weiterer Action-Film aus den 80er/90er-Jahren vom Index der jugendgefährdenden Medien: Die FSK hat im Rahmen einer Neuprüfung Paul Verhoevens bislang indiziertem Science Fiction-Klassiker mit Arnold Schwarzenegger in der ungeschnittenen Fassung (112:15 min.) eine Freigabe ab 16 Jahren erteilt (PDF). Offiziell wurde die Aufhebung der Indizierung noch nicht bekannt gegeben. Das dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein und wird eventuell bereits zum Monatsende der Fall sein wenn die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) üblicherweise die Neuindizierungen und Listenstreichungen bekannt gibt.

"Total Recall" wurde bereits ungeschnitten auf Blu-ray Disc und DVD veröffentlicht. Wann eine Neuauflage kommen wird ist noch nicht bekannt. Da für den August 2012 ein Remake geplant ist, kann man davon ausgehen, dass Kinowelt "Total Recall" in den nächsten Monaten auf jeden Fall genügend Aufmerksamkeit geben wird.

Update: Die BPjM hat jetzt offiziell die Aufhebung der Indizierung von "Total Recall" bestätigt. Ebenfalls vom Index verschwindet "Red Scorpion" mit B/C-Movie-Legende Dolph Lundgren den Splendid bereits für den 25.11. als Blu-ray Disc plant – im Unterschied zur FSK 16-Freigabe von "Total Recall" aber weiterhin erst mit einer Altersfreigabe ab 18 Jahren. Und Computergamer dürfte sicherlich ebenso interessieren dass der Ego-Shooter-Klassiker "Doom" ebenso wie die deutsche Fassung von "Doom II – Hell on Earth" ebenfalls nicht mehr indiziert ist.

|

Weitere News
  ZURÜCK