News

Toshiba stellt auf der IFA neue DVD-Bildverbesserungstechnologie vor

Wer nach dem Ende der HD DVD jetzt auf den ersten Blu-ray Disc-Player von Toshiba wartet, wird auf der kommenden Funkausstellung in Berlin nicht fündig werden. Stattdessen kündigt Toshiba in einer Einladung zur IFA im DVD-Player-Segment eine „neue Bildverbesserungstechnologie für atemberaubende Bildqualität auch im DVD-Format“ an. Weitere Details zu dieser Technik wurden aber nicht genannt.

Im Mai hatte die japanische Tageszeitung „Yumiori Shimbun“ berichtet, dass Toshiba an einem DVD-Player arbeite, der auch mit ganz normalen DVDs hochauflösende Bilder darstellen können soll. Konkrete Informationen hierzu hat es von Toshiba aber bislang noch nicht gegeben.

In anderen Produktbereichen hat Toshiba hingegen bereits Geräte mit verbesserter Scaling-Qualität vorgestellt. So sind die neuesten Qosmio-Notebooks mit dem auch als „Spurs Engine“ bezeichneten „Quad Core HD“-Prozessor ausgestattet, der spezielle Video-Funktionen bietet und auf der Cell-Processor-Technik basiert, die auch in der Playstation 3 zum Einsatz kommt. Und bereits vor einigen Wochen hatte Toshiba zur IFA eine neue LCD-TV-Serie mit der ebenfalls auf dem Cell-Prozessor basierenden „Resolution +“-Technik angekündigt.

|

Weitere News
  ZURÜCK