News

Toshiba verkauft TV-Sparte an Hisense

Toshiba verkauft den verbleibenden Teil seines TV-Geschäfts an Hisense. 95 Prozent der Aktienanteile an der "Toshiba Visual Solutions Corporation" (TVS) werden von Hisense übernommen. Toshiba behält nur einen Minderheitsanteil von 5 Prozent. Hisense erwirbt mit dem Kauf eine Lizenz, den Markennamen Toshiba für 40 Jahre in Europa, Südostasien und weiteren Märkten nutzen.

Zwar verkauft Toshiba schon lange keine eigenen Fernseher mehr in Europa sondern lässt diese in Lizenz von Vestel fertigen. Auf dem japanischen Heimatmarkt war Toshiba aber noch als TV-Hersteller aktiv und war dort sogar noch 2016 der drittgrößte Anbieter. Auch nach dem Verkauf sollen zwei Toshiba-Fabriken in Japan erhalten bleiben. Ausserdem erhält Hisense zahlreiche Patente. Die Toshiba-Lizenzvereinbarung mit Vestel für Europa soll durch den Verkauf an Hisense nicht beeinflusst werden.

Toshiba-Fernseher bei Amazon.de

 

|

Weitere News
  ZURÜCK