News

Teufel kauft Streaming-Spezialisten „Raumfeld“

Lautsprecher Teufel hat den Audio-Streaming-Spezialisten "Raumfeld" übernommen und verkauft ab sofort die Streaming-Systeme von Raumfeld über seine eigene Website.

Die ebenso wie Teufel in Berlin ansässige Firma Raumfeld wurde 2008 von den Audio-Enthusiasten Stephan Schulz und Michael Hirsch gegründet. Raumfeld verkauft seit Ende 2009 Audio Systeme für die drahtlose Übertragung von Musik im ganzen Haus. Das zentrale Element des Raumfeld Sets bildet eine Fernbedienung, mit der sich alle Funktionen von jedem Raum aus bedienen lassen. Raumfeld bietet neben einem Streaming-Server auch eigene Lautsprecher mit integriertem WLAN-Modul an, die die Musik aus dem Netzwerk drahtlos empfangen.

Seit Mitte November sind alle Mitarbeiter der Raumfeld GmbH in das Berliner Teufel-Team integriert und entwickeln die Streaming-Systeme weiter. Die Marke Raumfeld soll erhalten bleiben und als eigene Produktlinie "Raumfeld by Teufel" vermarktet werden. Im Teufel-Webshop findet man die Raumfeld-Systeme in der Rubrik Audio-Streaming. Bis zum Ende des Jahres werden die im Premium-Segment angesiedelten Raumfeld-Systeme versandkostenfrei versendet.

Thorsten Reuber, Geschäftsführer von Teufel, sieht die Investition als konsequente Erweiterung des Teufel-Produktangebots: „Unser Ziel ist es mit Raumfelds Technik Know-How eine neue Klasse von Audio Streaming Systemen zu entwickeln, die die Vorteile digitaler Audioformate und Netzwerktechnologien mit der bekannten Qualität der Teufel Lautsprecher Sound-Systeme verbindet.“

www.teufel.de

|

Weitere News
  ZURÜCK