News

„Terminator: Genisys“ auf Blu-ray Disc & DVD vorbestellbar (Update)

amazon.de bietet jetzt kurz nach dem deutschen Kinostart „Terminator: Genisys“ auf Blu-ray Disc & DVD zur Vorbestellung an. Ein VÖ-Termin wird von amazon noch nicht genannt und auch die Blu-ray 3D-Version des neuen „Terminators“ mit Arnold Schwarzenegger fehlt bislang noch. Mit einer Veröffentlichung von „Terminator: Genisys“ auf Blu-ray Disc & DVD ist ab November zu rechnen.

Infos zu eventuellen Blu-ray Disc & DVD-Sondereditionen von „Terminator: Genisys“ in Deutschland liegen noch nicht vor. In Frankreich ist z.B. eine limitierte Endoskull-Edition geplant, die die inzwischen fast schon traditionelle Reihe der „Terminator Skull“-Sondereditionen der vorherigen Teile erweitert. Solche Sondereditionen gab es in der Vergangenheit bereits für „Terminator 2“ und „Terminator: Die Erlösung“.

Der ganz große Kino-Erfolg ist für „Terminator: Genisys“ nach vielen negativen Kritiken und starker Konkurrenz an den Kinokassen zwar bislang ausgeblieben. In den Kinos musste sich der fünfte „Terminator“-Film in den letzten Wochen gegenüber „Jurassic World“ und den „Minions“ geschlagen geben, die deutlich mehr Zuschauer erreichten.

Trotzdem sieht es zumindest so aus, als ob Alan Taylors neuer „Terminator“-Film dank dem internationalen Kino-Publikum zumindest noch halbwegs solide Einnahmen erzielen dürfte. Bislang wurden von „Terminator: Genisys“ über 224 Millionen Dollar weltweit eingespielt, die auch darüber entscheiden dürften, ob es wie ursprünglich geplant, noch zwei weitere „Terminator“-Fortsetzungen von Paramount geben wird, bevor die Rechte an James Cameron zurück gehen.

Als interner Benchmark dürfte hierbei der unbeliebte „Terminator: Die Erlösung“ von „McG“ eine wichtige Rolle spielen, der trotz ähnlich negativer Kritik im Jahr 2009 für Sony über 370 Millionen Dollar einspielte. Der erfolgreichste Film der „Terminator“-Serie ist aber immer noch James Camerons „Terminator 2“ mit Einnahmen von über 500 Millionen Dollar. Bislang gibt es noch keine Reaktion der Produzenten, ob es bereits grünes Licht für einen „Terminator 6“ und „Terminator 7“ gibt.

Unsere Filmkritik zu „Terminator: Genisys“ finden Sie hier.

Update: Auch in Deutschland wird 3D-Version von „Terminator: Genisys“ als limitierte „Endoskull“-Edition erhältlich sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK