News

„Terminator“ bekommt (vielleicht) eine weitere Chance

Terminator Genisys Endo Skull Blu-ray Disc

Die Zukunft der „Terminator“-Reihe nach „Terminator: Genisys“ erscheint wohl doch nicht ganz so negativ wie vor einigen Tagen vermeldet.  Der „Hollywood Reporter“ hatte berichtet, dass derzeit alle weitere „Terminator“-Projekte für unbegrenzte Zeit auf Eis liegen sollen und prophezeit, dass der Film seine Kosten nicht mehr einspielen wird. Ursprünglich sollte „Terminator: Genisys“ den Anfang einer Trilogie bilden und sogar eine neue TV-Serie in Vorbereitung sein. Doch in den USA war der Film mit Einnahmen von unter 90 Millionen Dollar an den Kino-Kassen deutlich weniger erfolgreich als erwartet.

Dana Goldberg von der Produktionsfirma Skydance, die derzeit die Rechte an der „Terminator“-Reihe hält, äußerte sich jetzt auf einer Medienkonferenz in den USA zu dem Thema. Demnach seien keineswegs alle weiteren „Terminator“-Projekte auf Eis gelegt sondern befänden sich vielmehr in einer „Neu-Justierung“. Zunächst wolle man genauer analysieren, was das Publikum an „Terminator: Genisys“ gemocht und was es abgelehnt habe. Das kann durchaus noch einige Zeit dauern. Mit der Produktion eines weiteren „Terminator“-Films werde man laut Goldberg nicht bereits Anfang 2016 beginnen, weil es dumm wäre, sich keine Gedanken darüber zu machen, was das Publikum zu sagen hat.

Mit dem weltweiten Kino-Einspielergebnis von „Terminator: Genisys“ ist man bei Skydance äußerst zufrieden. Den 90 Millionen Dollar an den US-Kinokassen stehen rund 350 Millionen Dollar im Rest der Welt gegenüber. Die Produktion von „Terminator: Genisys“ soll rund 155 Millionen Dollar gekostet haben.

Aufgrund der zu erwartenden Verzögerungen in der Entwicklung wird die Zeit für zwei weitere „Terminator“-Filme unter der dem Dach von „Skydance“ allerdings etwas knapp: 2019 gehen die „Terminator“-Rechte wieder zurück an James Cameron, der derzeit noch primär mit seinen „Avatar“-Fortsetzungen beschäftigt ist. Goldberg erklärte allerdings, dass die Idee einer „Terminator“-TV-Serie durchaus vorstellbar sei.

„Terminator: Genisys“ wird von Paramount in Deutschland am 19. November 2015 auf Blu-ray Disc, Blu-ray 3D und DVD veröffentlicht. Neben den Standard-Editionen wird es auch eine limitierte Blu-ray Disc-Sonderedition mit Terminator-Schädel und „Terminator: Genisys“ als 3D-Steelbook geben. Die „Terminator: Genisys“ Blu-ray Disc wird auch über einen englischen Dolby Atmos-Mix verfügen.

Terminator Genisys (Blu-ray Disc/Blu-ray 3D)

Bildformat: 2.39:1 Letterbox

Ton: Deutsch DD 5.1, Englisch Dolby Atmos, Spanisch DD 5.1, Französisch DD 5.1, Italienisch DD 5.1, Japanisch DD 5.1

Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Spanisch, Dänisch, Holländisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch

Extras:

  • Familiendynamik
  • Infiltration und Termination
  • Upgrades: die visuellen Effekte von „Terminator Genisys“

Bildquelle: amazon.de

|

Weitere News
  ZURÜCK