News

Telekom plant 3D für „Entertain“

Nachdem die Telekom ihren IPTV-Kunden bereits Anfang Mai das Eröffnungsspiel der Eishockey-WM testweise in 3D präsentierte, soll zur IFA ein reguläres 3D-Angebot starten. Zunächst sollen "Entertain"-Nutzer 3D-Filme als Video on Demand betrachten können.

Interesse seitens der Telekom besteht ausserdem an der Übertragung der Fußball-Bundesliga in 3D für die alllerdings noch eine Einigung mit der DFL erforderlich ist.

Für die 3D-Übertragungen kann der vorhandene IPTV-Receiver der Telekom genutzt werden, da das "Side by Side"-Verfahren genutzt wird, wodurch die Auflösung allerdings auf 960 x 1080 Pixel reduziert wird.

|

Weitere News
  ZURÜCK