News

Technisat: „MyTechnisat“-App für iOS für den September geplant

Technisat will die auf der Fachmesse Anga Cable vorgestellte "MyTechniSat"-App für iPad, iPhone und iPod touch voraussichtlich im September veröffentlichen. Eine Android-Version ist ebenfalls beabsichtigt. Für diese gibt es aber bislang aber noch keinen konkreten Zeitplan.

Die MyTechniSat-App funktioniert mit den ISIO-Geräten DIGIT ISIO/DigiCorder ISIO und kombiniert die Funktionen einer Fernbedienung mit dem Zugriff auf den TechniSat-Programminfomationsdienst „SiehFern INFO“ (SFI), die Timerverwaltung und einen Service zur Wiedergabe der auf dem TechniSat-Gerät gespeicherten Videos, Musik und Bilder.

Neben der klassischen Fernbedienungsoberfläche bietet die MyTechniSat-App wahlweise eine für ein Smartphone optimierte Benutzeroberfläche, die sich durch die typische Wischbewegung über ein Steuerkreuz und nur noch drei Funktionstasten steuern lässt. Ein Touchpad vereinfacht die Nutzung des auf ISIO-Geräten integrierten Webbrowsers durch die direkte Steuerung des Mauszeigers sowie einer Scroll- und Zoomfunktion. Texte – wie z.B. Internetadressen – können über die integrierte Tastatur eingegeben werden.

Alle Programmdaten sind entsprechend der heimischen Senderliste über die App abrufbar. Die „SiehFern INFO“-Daten stellen weitere Hintergrundinformationen bereit. Zusätzlich sind das Setzen von Timern direkt aus der SFI-Liste sowie eine Timer­verwaltung auf dem TechniSat-Gerät möglich.

Der Zugriff von unterwegs wird durch einen servergestützten Login stark vereinfacht. Nach einer einmaligen Registrierung von TechniSat-Gerät und iPhone, iPad oder iPod touch wird die Verbindung automatisch hergestellt.

Die auf dem TechniSat-Gerät abgespeicherten Bilder, Musik und Videos sind zu Hause im WLAN-Heimnetzwerk über iPhone, iPad und iPod touch abrufbar. Die Aufnahmen können über einen darauf installierten Mediaplayer wiedergegeben werden.

Die MyTechniSat-App soll kostenfrei über iTunes angeboten werden.

|

Weitere News
  ZURÜCK