News

Surround-Upgrade für den Raspberry Pi

Unter dem Namen "Audio Injector Octo" gibt es derzeit eine Kickstarter-Kampagne für eine Surround-Sound-Karte zum Anschluss an den Rapsberry Pi. Diese besteht aus einem Erweiterungs-Board, welches über die GPIO-Anschlüsse mit dem Mini-Rechner verbunden wird und einer Kabelleiste mit acht Cinch-Ausgängen. Alternativ gibt es auch eine Variante mit XLR-Anschlüssen.

Die Soundkarte soll bis zu 24 Bit Auflösung mit einer Sampling-Rate von mindestens 96 kHz unterstützen und verfügt auch über einen Sechskanal-Eingang. Neben der Verwendung als Heimkino-Surround-Karte lässt sich der "Audio Injector Octo" u.a. auch zum Fading von Front und Rücklautsprechern in Car HiFi-Systemen oder zum "Active Crossover" nutzen, um Bi-Wiring-Lautsprecher mit getrennten Signalen für Höhen und Tiefen versorgen zu können. Treiber sollen direkt über die Raspbian-Distribution bereitgestellt werden.

Die Preise für die Karten liegen bei 51 USD (ca. 35,79 EUR) bzw. 138 AUD (ca. 96,85 EUR) für die zusätzlichen XLR-Anschlüsse (+ Versandkosten). Beim Erfolg der noch bis zum 17. Februar laufenden Kickstarter-Kampagne soll die Auslieferung an erste Besteller ab April 2017 beginnen.

Raspberry Pi bei Amazon.de

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK