News

Starke Blu-ray Disc-Verkäufe in Deutschland – „Göhte“ und „Spectre“ sorgen für Schub

Spectre Blu-ray Disc

Die Blu-ray Disc-Verkaufszahlen bleiben in Deutschland weiterhin stark. Trotz zunehmender Konkurrenz von Streaming & Download-Angeboten wurde im 1. Quartal 2016 mit 98 Millionen EUR sogar ein Umsatzplus von 3 % im Vergleich zum Vorjahr erzielt.

Wie der Bundesverband Audiovisuelle Medien (BVV) mitteilt, sank der Gesamtumsatz des deutschen Videomarkts im ersten Quartal 2016 allerdings leicht von 369 Mio. Euro im Vergleich zu 377 Mio. Euro in 2015.

Rückläufig ist vor allem der Verleihmarktumsatz (ohne Abo-Angebote bzw. Subscriptional VoD), der mit 67 Mio. Euro um -9% unter dem Ergebnis des ersten Vorjahresquartals (74 Mio. Euro) liegt. Der Kaufmarkt konnte mit 302 Mio. Euro das Vorjahresniveau fast halten (303 Mio. Euro in 2015). Die Umsätze mit physischen Bildtonträgern wie der DVD sind zwar insgesamt um -6% von 184 auf 173 Mio. Euro gesunken. Neben den starken Blu-ray Disc-Verkäufen sorgt aber auch das weitere Wachstum von digitalen Kauf-Angeboten auf 31 Millionen EUR für einen Ausgleich.

Die klassischen Videotheken gehören weiter zu den Verlierern auf dem Verleihmarkt. Mit 32 Millionen EUR wurde erstmalig weniger als die Hälfte des gesamten Verleihumsatzes in Höhe von 67 Mio. Euro in den herkömmlichen Videotheken erwirtschaftet (48 Prozent). Neben sieben Mio. Euro bzw. 10 % Umsatz durch Online Versand-Videotheken ist vor allem der Anteil digitaler Verleih-Angebote mit 28 Mio. € nach 26 Mio. € in 2015 von 35% auf 42% weiter angewachsen. Die Daten wurden von der GfK Panel Services Deutschland im Auftrag der Filmförderungsanstalt (FFA) erhoben.
 
Trotz Online-Konkurrenz werden immer noch 84% des Umsatzes im Home Entertainment-Markt mit Blu-ray Discs und DVDs generiert. Verkäufe von Ultra HD Blu-rays wurden in der Zeit noch nicht berücksichtigt. Die ersten Filme sind erst seit April in Deutschland erhältlich.

Die Verkaufscharts wurden im ersten Quartal 2016 von  „Fack Ju Göhte 2“ angeführt. Es folgen „James Bond 007 – Spectre“ auf dem zweiten und Disneys „Alles steht Kopf“ auf dem dritten Platz.

|

Weitere News
  ZURÜCK