News

„Star Wars“ startet ab 2012 in 3D

Lucasfilm hat heute angekündigt, dass die komplette “Star Wars”-Saga neu ins 3D-Format konvertiert werden soll. Unter Aufsicht von "Industrial Light & Magic” werden Lucasfilm und Fox alle sechs Filme für die 3D-Präsentation überarbeiten. Als erster Film soll “Star Wars – Episode 1 – The Phantom Menace” voraussichtlich 2012 als 3D-Version in die Kinos kommen. Der genaue Zeitpunkt steht aber bislang noch nicht fest.

Bereits in der Vergangenheit wurden einzelne Sequenzen der Star Wars-Film versuchsweise mit teils beachtlichem Resultat ins 3D-Format konvertiert. Den richtigen Anschub für George Lucas brachte allerdings erst der kommerzielle Erfolg von “Avatar” in 3D. Ob die Filme 1:1 ins 3D-Format konvertiert werden oder erneut Szenen verändert und/oder hinzugefügt werden sollen, ist nicht bekannt.

Mit einem für 2012 geplanten Neustart der Star Wars-Saga in 3D erscheint auch die geplante Blu-ray Disc-Veröffentlichung im Herbst 2011 mehr als konsequent, da diese noch ein ausreichendes Zeitfenster offen lässt, in dem die Star Wars-Filme überhaupt noch in 2D genügend Verkaufspotential bieten. Angaben zu einer Blu-ray Disc-Veröffentlichung der 3D-Versionen hat Lucasfilm in der sehr knappen Mitteilung nicht gemacht.

|

Weitere News
  ZURÜCK