News

"Star Wars": Erste Blu-ray Disc-Eindrücke der "Complete Saga"

Offiziell erst ab morgen erhältlich, ist das "Star Wars - Complete Saga" Blu-ray Disc-Set doch inzwischen im Handel aufgetaucht und wurde auch schon vorab an Vorbesteller verschickt. Nach einer ersten Sichtung der sechs Filme können wir auch schon unsere ersten Eindrücke schildern:

Episode I-III

De Filme werden stark durch die digitalen Effekte geprägt, die gerade bei Episode I in der Auflösung etwas unscharf wirken und teilweise sogar nur DVD-Niveau erreichen. Die Detailschärfe ist daher auch etwas wechselhaft, aber zumindest in Nahaufnahmen auf gutem Niveau. Positiv fallen bereits bei Episode I der gute Schwarzwert und die satten Farben auf. Der Kontrast ist zwar noch recht gut. Insgesamt wirkt das Bild aber etwas dunkel. Episode II wirkt bereits besser und zeigt mehr Details aber trotzdem oft auch eine etwas softe Optik. In den wenigen Szenen ganz ohne digitale Effekte erreicht der Film indes teilweise bereits Top-Niveau. In Episode III sind Film und Effekte endlich wie aus einem Guss. Das HD-Bild zeigt eine sehr brillante Optik mit hoher Detailschärfe und nur noch selten Unschärfen.

Der Mehrkanalton der "Prequel-Trilogy" profitiert vom HD-Tonformat und Deutschland ist auch eines der wenigen Länder welches überhaupt eine synchronisierte DTS HD MA-Tonspur spendiert bekommen hat. Wer den Originalton in DTS HD MA 6.1 erleben möchte muss allerdings auf die UK- oder US-Box zurückgreifen da die deutsche Box den Originalton nur in DTS 6.1 bietet (Alle Blu-ray Discs sind für Regionalcode A,B,C freigegeben). Der Surround-Mix ist auch für heutige Verhältnisse immer noch auf Referenz-Niveau und das Zusammenspiel zwischen Music Score und Soundeffekten funktioniert einfach wunderbar. Szenen wie das Podrace in "Episode I" bieten einen grandiosen weiträumigen Showeffekt mit grandioser Dynamik, tiefen Bässen und sauberen Höhen.

Episode IV-VI

Die Qualität der Filme ist im Vergleich zur "Prequel"-Trilogy etwas einheitlicher. Das Alter der Filme ist durchaus zu erkennen auch wenn anscheinend mit leichtem Rauschfiltereinsatz die Körnigkeit des Masters behutsam reduziert wurde. Die Bildschärfe ist sehr hoch, erreicht aber nicht ganz das Niveau von Episode II & III. Dafür punkten die Klassiker aber durch den plastischen Kontrast mit viel Tiefenwirkung und satten Farben. Hierbei ist anzumerken, dass George Lucas trotz seines Hangs zu Veränderungen zum Glück von einem "Digital Grading" mit auffälliger Kontrast- und Farbkorrektur wie z.B. Ridley Scott bei "Blade Runner" abgesehen hat. Natürlich lässt die HD-Auflösung die Effekte vergleichsweise simpel erscheinen - aber sie waren für die damalige Zeit revolutionär und fügen sich auch besser in die Handlung ein als die erst später hinzugefügten digitalen Effekte, deren Auflösung teilweise nur DVD-Niveau erreicht. Die Soundtracks spielen zwar in einer anderen Liga als die Mehrkanalabmischungen von Episode I-III mit ihren ausgefeilteren Effekten. Dennoch bietet insbesondere Episode IV viele gelungene Surroundeffekte und die Basswiedergabe ist auch bei der "Classic Trilogy" bereits auf Top-Niveau.

Star Wars - Complete Saga [Blu-ray] bei Amazon.de für 149,50 EUR


Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray] bei Amazon.de für 29,99 EUR


Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray] bei Amazon.de für 29,99 EUR

|

Weitere News
  ZURÜCK