News

„Star Wars – Episode VIII“-Dreharbeiten mit Carrie Fisher sollen bereits fertig sein

Nach dem Tod von Carrie Fisher am gestrigen Dienstag wird diese zumindest im nächsten Film der „Star Wars“-Saga mit hoher Wahrscheinlichkeit noch einmal als „Leia Organa“ zu sehen sein: Wie Variety unter Berufung auf informierte Quellen berichtet, sollen die Dreharbeiten mit Carrie Fisher für „Star Wars – Episode VIII“ bereits im Juli 2016 beendet worden sein. Auch für den neunten Film der Saga war eine Rolle für Fisher vorgesehen. Wie die Star Wars-Produzenten den Tod in den Filmen behandeln werden, ist noch nicht bekannt. Carrie Fisher war darüber hinaus noch in zahlreiche andere Produktionen involviert wie z.B. die Comedy-Serie „Catastrophe“, von deren Produktion Fisher aus London zurückkehrte als sie auf dem Rückflug am 23. Dezember einen Herzanfall erlitt. „Star Wars – Episode VIII“ soll am 14.12.2017 in den deutschen Kinos starten.

|

Weitere News
  ZURÜCK