News

„Star Wars – Episode I-VI“-Filmrechte bis 2020 weiterhin bei Fox

Einen Tag nach dem Verkauf von Lucasfilm an Disney ergibt sich bereits ein klareres Bild welche Auswirkungen dieser Deal für die bereits veröffentlichten Filme "Episode I-VI" haben wird. Der "Hollywood Reporter" hat die Angelegenheit etwas genauer analysiert: Demnach wird Fox die Rechte für Kino und Homevideo-Vertrieb an allen bisherigen "Star Wars"-Filmen bis zum Mai 2020 behalten. Auch die neuen 3D-Versionen werden demnach weiterhin von Fox vertrieben. Die 3D-Konvertierungen von "Episode II & III" sollen voraussichtlich im Herbst 2013 ins Kino kommen. Bislang sind noch keine Pläne für eine Blu-ray 3D-Veröffentlichung von "Episode I" und weiterer Filme bekannt. Eine Besonderheit stellt der allererste "Star Wars"-Film von 1977 dar. Für diesen wird Fox auch über 2020 hinaus auf unbestimmte Zeit die weltweiten Rechte behalten. Daher wird Disney auf die Zusammenarbeit mit Fox angewiesen sein wenn in den nächsten Jahren die Veröffentlichung neuer Komplett-Sets geplant ist. Ähnlich sieht es auch bei "Indiana Jones" aus. Hier hat weiterhin Paramount einige Rechte und neue "Indy"-Filme hängen von einer Zusammenarbeit zwischen Disney und Paramount ab.

|

Weitere News
  ZURÜCK