News

Spotify startet eigenes Video-Angebot

Spotify wird laut Informationen des Wall Street Journals in dieser Woche sein eigenes Video-Angebot starten. Zunächst wird dieses in der Android-App verfügbar sein. In der nächsten Woche soll die iOS-App folgen. Dabei dreht es sich weniger um Musik-Videos sondern kurze Clips, die u.a. von Anbietern wie ESPN, Comedy Central, BBC und Vice Media eingekauft wurden. Die Videos werden ohne Werbung angezeigt und werden auch für nicht zahlende Nutzer von Spotify zu sehen sein. Spotify zahlt für die Videos zunächst drauf. So scheint es, dass das neue Video-Angebot vor allem dazu gedacht ist, neue Nutzer zu gewinnen, die eine Menge Zeit auf Video-Plattformen wie YouTube verbringen. Ob diese dann langfristig für Spotify auch Profite bringen, um das Unternehmen irgendwann einmal profitabel zu machen, ist noch offen.

|

Weitere News
  ZURÜCK