News

IFA: Sony Video & Musik-Plattform „Qriocity“ soll im Herbst 2010 in Deutschland starten

Für den Herbst 2010 plant Sony den Start seiner bereits Ende 2009 angekündigten Video und Musik-Plattform "Qriocity" in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien.

Jeder Nutzer eines netzwerkfähigen BRAVIA LCD-Fernsehers, eines Blu-ray Players oder eines Blu-ray Heimkino-Systems von Sony aus dem Jahr 2010 soll dann auf Knopfdruck kostenpflichtig Kinofilme aus dem Internet in Echtzeit streamen. Zur Auswahl dann stehen laut Sony hunderte Filme von 20th Century Fox, Lionsgate, MGM, NBC Universal, Paramount, Sony, Disney, Warner und der wichtigsten deutschen Studios bereit. Die meisten Videos sollen sowohl in Standard Definition als auch High Definition abrufbar sein.

Zusätzlich zum Online Video-Leihservice plant Sony bis Ende des Jahres über die „Qriocity“ Plattform einen rein Online-basierten digitalen Musikservice in Europa auf den Markt zu bringen: „Music Unlimited powered by Qriocity“. Besitzer von netzwerkfähigen Sony Produkten erhalten damit einen Zugang zu Millionen von Songs die im Netz gespeichert und synchronisiert werden.

Musikliebhaber können sich zudem ihre eigenen Musikkanäle schaffen, die nur die Songs spielen, die sie wirklich interessieren. Voraussetzung für die Nutzung ist die Anbindung des jeweiligen Gerätes ans Internet.

Zum Start soll der Service auf BRAVIA LCD-Fernsehern, Blu-ray Disc-Playern und Blu-ray Heimkino-Systemen von Sony aus dem Jahr 2010 sowie PlayStation 3 Konsolen und VAIO Notebooks starten. Später sollen weitere DLNA-fähige Produkte von Sony eingebunden werden. Mittelfristig soll auch der eBook-"Reader" von Sony mit "Qriocity" nutzbar werden.

|

Weitere News
  ZURÜCK