News

Sony stellt die neue NEX-VG900E Handycam und neue Systemkameras vor

Mit der NEX-VG900E präsentiert Sony eine Handycam mit Vollformat-Sensor und Wechselobjektiven. Der 35 mm CMOS Vollformat-Bildsensor bietet eine Auflösung von effektiv 24,3 Megapixeln und kann durch die Größe besonders rauscharme und detailreiche Aufnahmen bieten. Fotoaufnahmen können zudem im RAW-Format abgespeichert werden.

Die NEV-VG900E ist kompatibel mit Wechselobjektiven von Carl Zeiss und Sony mit E-Mount-Anschluss. Für Aufnahmen im Vollformat werden A-Mount-Objektive benötigt, die mithilfe eines Adapters LA-EA3 angeschlossen werden, der zum Lieferumfang des Camcorders gehört.

Die Kamera nimmt in 25, 50 und natürlich 24 Bilder pro Sekunde in Full HD auf. Als Display verfügt die NEX-VG900E über einen 3 Zoll LCD-Monitor, der Änderungen der Verschlusszeit und des Weißabgleichs in Echtzeit anzeigt. Daneben verfügt die Cam über einen 1,3 cm großen XGA OLED Sucher mit hundertprozentiger Motivabdeckung, Dioptrienkorrektur und Farbtemperatureinstellung. Als Tonaufnahme dient ein Vierkanal-Mikrofon, der optional in Dolby Digital 5.1 oder Stereo aufnimmt, externe Mikrofone können über XLR-Anschluss mit der Kamera verbunden werden.

Als zweites neues Modell stellt Sony die Handycam NEX-VG30E vor, die Wechselobjektive mit E-Mount-Anschluss unterstützt und über einen APS-C HD CMOS Bildsensor mit 16,1 Megapixel Auflösung verfügt. Als Kit ist die NEX-VG30E mit dem neuen Power-Zoomobjektiv 18-200 mm (F3.5-6.3) erhältlich.

Die NEX-VG900E ist ab Oktober zum UVP von 3300 EUR erhältlich, die NEX-VG30E ab Mitte November für 1800 EUR, im Kit mit Objektiv 2700 EUR UVP.

Mit der NEX-6 bietet Sony nun eine Systemkamera mit großformatigem Bildsensor an. Die NEX-6 bietet ebenfalls den OLED-Sucher, einen neu entwickelten Autofokus und Zusatzfunktionen wie WiFi und Apps. Sie erbt das Spiegelreflexdesign der NEX-7 und ist mit Wechselobjektiven kompatibel. Der Sensor misst 23,5 x 15,6 mm mit 16,1 Megapixel. Dank dem integrierten WiFi nimmt die NEX-6 Kontakt zu anderen Geräten, dem Internet oder das Heimnetzwerk auf und speichert mit einer geeigneten Applikation die Aufnahmen auch auf Smartphone bzw. Tablet. Als Zubehör stehen das SEL-P1650 als kompaktes Objektiv mit Zoombrennweite 16-50 (F3.5-5.6), ein Objektiv mit 35mm Festbrennweite (F1.8) SEL-35F18 und das SEL-1018 mit Zoombrennweite 10 bis 18mm bei konstanter Lichtstärke, das für Weitwinkelaufnahmen konzipiert ist.

Die NEX-6B als Body wird 799 EUR UVP kosten und ist ab November verfügbar.

Preise und Verfügbarkeit Zubehör:

SEL-P1650 ab Januar 2013 für 349 EUR UVP
SEL-35F18 ab Dezember 2012 für 449 EUR UVP
SEL1018 ab November 2012 849 EUR UVP
 

 

|

Weitere News
  ZURÜCK