News

Sony startet Qriocity-Musik-Flatrate

Nach dem Start des Qriocity-Video on Demand-Dienstes startet Sony jetzt unter dem Namen Qriocity auch eine Musik-Flatrate.

Der cloud-basierte Musikdienst wird von den Major Labels Universal Music Group, Sony Music Entertainment Inc., Warner Music Group und EMI Music sowie zahlreichen Indie-Labels unterstützt und soll bereits zum Anfang rund sechs Millionen Songs beinhalten. Zunächst startet der Dienst in England und Irland. In den USA, Kanada, Duetschland, Frankreich. Italien und Spanien soll der Dienst im Verlauf 2011 starten.

Die Musiktitel sollen sich auf Sony-TVs, Blu-ray Disc-Playern, Blu-ray Disc Home Theater Systemen mit Internetzugang ab dem Jahr 2010 sowie der PlayStation3, VAIO-Rechnern und anderen PCs abspielen lassen. Auch für Sonys portable Musikplayer und Android-Handys ist eine Unterstützung geplant.

Sony bietet ein Basis-Abo (3,99 EUR/Monat) und ein Premium-Abo (9,99 EUR/Monat) an:

Im Basis-Angebot besteht nur ein Zugriff auf personalisierte Channels die wie ein Streaming-Radio genutzt werden aber auch die Möglichkeit bieten, Titel zu überspringen und ähnlich wie z.B. bei Last.fm zu bewerten um die Listen auf den eigenen Musikgeschmack zu optimieren.

Im Premium-Abo gibt es darüber hinaus einen Direkt-Zugriff auf einzelne Titel sowie Top 100-Channels in verschiedenen Kategorien. Darüber hinaus soll der Qriocity-Musik-Dienst sich auch mit bestehenden Musikarchiven inklusive iTunes synchronisieren lassen.

|

Weitere News
  ZURÜCK